Kunst am Bau: Treppenhaus im neuen Look

24.10.2005 - (idw) Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Kunst am Bau: Treppenhaus der HAW Hamburg am Berliner Tor im neuen Look

Zwei Studierende des Studiendepartments Design der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg), Philipp Mechsner und Martin Wojciechowski, haben unter der Leitung von Prof. Erhard Göttlicher das 14-stöckige Treppenhaus am Berliner Tor der HAW Hamburg neu ausgemalt. Vorausgegangen war eine Preisausschreibung der Hochschulverwaltung der HAW Hamburg zur künstlerischen Neugestaltung. Ph. Mechsner und M. Wojciechowski studieren beide im 8. Semester Kommunikationsdesign und Illustration. Mit ihren Vorschlägen belegten sie Platz eins und erhielten die dafür vorgesehenen 1000 Euro.

Die Gestaltung des Treppenhauses fand in den Semesterferien statt. Dabei malten die beiden Künstler im Rekordtempo 1,5 Bilder pro Tag, quasi stereo, immer an zwei Wänden gleichzeitig. Zu Semesterbeginn ist das 14-stöckige Werk nun zu bewundern. Ähnlich einer Ausstellung, reihen sich grafisch-reduzierte, farbige Illustrationen über die Stockwerke aneinander. Die Bilder erschließen sich dem Betrachter nicht immer auf den ersten Blick, was beabsichtigt ist. Abstrakte Formen mischen sich mit realistischen Elementen. Dann aber entdeckt man Treppenstufen, Menschen die Kinderkarren schieben, Fahrradständer, Lampen, Geländer und Vieles mehr. Zahlen weisen auf das jeweilige Stockwerk hin und schaffen dadurch eine Orientierung.

Philipp Mechsner und Martin Wojciechowski schaffen dabei mit ihren Bilderwelten eine Verbindung von "Innen-" und "Außenraum". Objekte im Inneren des Gebäudes mischen sich mit Dingen draußen. Methodisch gingen die beiden Studierenden wie folgt vor: Photos von dem Gebäude wurden durch das Bildverarbeitungsprogramm Photoshop verfremdet und auf Dia gebracht. Diese Dias wurden mit Hilfe eines Projektors an die Gebäudewand des Treppenhauses projiziert und die Umrisse dann ausgemalt. Bei der Auswahl der Farben orientierten sich die beiden Studierenden an den vorhandenen Linien vor dem Gebäude am Berliner Tor.

Offizielle Eröffnung des Treppenhauses ist der 25. Oktober um 11.30 Uhr.