Executive Trainings von ¡communicate! mit neuer Themenreihe

28.10.2005 - (idw) Bertelsmann Stiftung

Wertschöpfung und Kommunikation als Thema Die Executive Trainings des Qualifizierungsprogramms ¡communicate! gehen in die zweite Runde. "Creating and Communicating Value" ist das erste Thema der im November beginnenden Seminarreihe 2005/06. Die Trainings richten sich an Kommunikationsprofis und General Manager mit mehrjähriger Berufserfahrung. ¡communicate! ist eine Qualifizierungsinitiative von Technischer Universität München, Bertelsmann Stiftung, Heinz Nixdorf Stiftung und DaimlerChrysler-Fonds zur Verbindung von Unternehmenskommunikation und strategischer Führung.

Das erste Executive Training der neuen Themenreihe findet vom 30. November bis 3. Dezember 2005 im Hotel "La Villa" am Starnberger See statt. Im Mittelpunkt stehen wertorientierte Strategie-Entwicklung, Kapitalmarkt-Kommunikation und Controlling-Verfahren. So geht es unter anderem um die Fragen, wie sich Marken und andere immaterielle Vermögenswerte ("intangible assets") bewerten lassen und in welcher Form Kommunikation zur Steigerung des Unternehmenswertes beitragen kann.

Die zweite Veranstaltung vom 8. bis 11. März 2006 im Schloss Auel bei Köln widmet sich dem Thema "Leading and Communicating Change". Das Training befasst sich mit der Frage, wie Veränderungsprozesse durch geeignete Kommunikationsstrategien gestaltet werden können. Das dritte Executive Training zu "Managing and Communicating Innovation" (21.-24. Juni 2006 im Schloss Liebenstein bei Stuttgart) widmet sich erfolgreichen Management- und Kommunikationsstrategien zur Förderung und Einführung von Innovationen.

In allen Trainings spielen Fallbeispiele eine zentrale Rolle, ebenso Erfahrungsberichte und Problemstellungen von Seiten der Teilnehmer. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Training 2.350 Euro. Die Veranstaltungen sind einzeln buchbar.

Ziel des Qualifizierungsprogramms ¡communicate! ist es, "Communication and Leadership" in Praxis, Lehre und Forschung miteinander zu verbinden. Dadurch soll die Professionalität der Unternehmens- und Organisationskommunikation nach innen und außen gestärkt werden. Zum Programm gehört neben den Executive Trainings auch der Studiengang "Executive MBA in Communication and Leadership" an der Technischen Universität München.

Rückfragen an: Claudia Paul-Helten und Kristina Kaiser-Gerhard,
Technische Universität München,
Tel. 089 / 28 92 84 74.

Ein Anmeldeformular und weitere Informationen zum aktuellen Programm finden Sie als Download im Internet unter
Weitere Informationen: http://"www.communicate-program.de"