Masterstudiengang Versicherungsmanagement offiziell eröffnet

12.12.2005 - (idw) Fachhochschule Coburg

Der Studienschwerpunkt Versicherungswirtschaft/-management der Fachhochschule Coburg hat eine weitere Vertiefung erfahren. Der neue berufsbegleitende Masterstudiengang Versicherungsmanagement wurde heute vormittag offiziell eröffnet. Im Beisein von Prof. Dr. Heinrich Schafmeister, Präsident der Fachhochschule Coburg, Hans Spitzner, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Rolf-Peter Hoenen, Sprecher des Vorstandes der HUK Coburg, sowie Dr. Katharina Höhn, Hauptgeschäftsführerin des Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft, begrüßte Prof. Dr. Petra Gruner, Dekanin des Fachbereichs Betriebswirtschaft, die rund 70 geladenen Gäste. Versicherungsmanagement ist damit neben dem bereits im vergangenen Jahr gestarteten Bachelor-Studiengang Versicherungswirtschaft ein weiteres Bildungsangebot, das gezielt die Versicherungsbranche bedient. Staatssekretär Spitzner hob in seinem Grußwort die Innovationsfreudigkeit der Fachhochschule Coburg hervor, die in den vergangenen Jahren immer wieder durch neue, erfolgreich gestartete Studiengänge aufgefallen ist. Vorstandssprecher Hoenen lobte die bereits seit langem erfolgreiche enge Kooperation der HUK Coburg mit der Fachhochschule. Durch die beiden Studiengänge könne der Bedarf an Nachwuchskräften kontinuierlich gedeckt werden sowie der enge Austausch zwischen Theorie und Praxis gewährleistet bleiben. Gerade die Versicherungsbranche sei einem ständigen Wandel unterworfen, da der Wettbewerb sich verschärfe und die Kunden zunehmend kritischer und weniger unternehmensgebunden seien. Während der Bachelor Versicherungswirtschaft in erster Linie Berufseinsteiger ausbildet, bestünde nun mit dem Master Versicherungsmanagement ein hochqualifiziertes Weiterbildungsangebot für Berufstätige, das die Unternehmen dringend brauchten, so Hoenen. Die HUK Coburg beteiligt sich an diesem Studiengang mit einer finanziellen Unterstützung in Höhe von einer Million Euro, die eine Stiftungsprofessur sowie umfangreiche Sachmittel umfasst. Erste Inhaberin der Stiftungsprofessur ist Prof. Dr. Jutta Michel, die ab März 2006 an der FH Coburg lehren wird.

Der Master ist im laufenden Wintersemester 2005/06 gestartet, in dem sich im ersten Jahr 14 Studierende eingeschrieben haben. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen kommen u.a. von der HUK Coburg, KarstadtQuelle Versicherungen, der Bayerischen Beamtenkrankenkasse, der Süddeutschen Krankenversicherung sowie der WWK Lebensversicherung. Interessenten müssen über ausreichende betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen und sollten bevorzugt bereits Berufserfahrungen in der Versicherungsbranche gesammelt haben, können aber ansonsten durchaus aus verschiedenen Studienrichtungen kommen. Der Master ist auf vier Semester ausgelegt und beginnt immer zum Wintersemester. Die Studiengebühren betragen 2.500 Euro pro Semester.
Weitere Informationen: http://www.fh-coburg.de/vm