Prof. Rita Süssmuth an der Universität Witten/Herdecke

10.01.2003 - (idw) Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Bundestagspräsidentin a.D. redet zu Migration

Das Theatron Logou, der Schauplatz der Gedanken an der Universität Witten/Herdecke, wird nun noch zweimal seine Pforten öffnen, um die Diskussion der Fragestellung "Deutschland im 21. Jahrhundert - res publica am Wendepunkt?" abzuschliessen. Abweichend vom ursprünglichen Termin wird die erste Veranstaltung nun etwas später stattfinden und zwar:

Mittwoch, 15.01.2003, 18:00 Uhr:
Prof. Dr. Dr. h.c. Rita Süssmuth (Bundestagspräsidentin a.D.)
"Weltweite Migration - kulturelle Identität - interkulturelles Lernen"
Universität Witten/Herdecke, Alfred-Herrhausen-Str. 50

Mit ihren Überlegungen zur Frauen-, Bildungs-, Gesundheits- und jüngst auch Zuwanderungspolitik avancierte Rita Süssmuth zu einer der bedeutendsten Politikerinnen in der Bundesrepublik. In einem Vortrag mit anschließender Diskussion untersucht die auch gegenüber ihrer eigenen Partei scharfe Kritikerin die Auswirkungen von Migration auf die kulturelle Identität sowie die sich daraus ergebenden Lernmöglichkeiten.


Weitere Informationen unter 02302 926 580, Mail@Theatron-Logou.de