Sommersemester 2006: Kinder-Uni Göttingen mit neuen Vorlesungen und Seminaren

27.03.2006 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Mit sechs Vorlesungen und einem Seminarangebot können Kinder die Welt der Wissenschaft auch im kommenden Sommersemester wieder auf spannende Weise kennenlernen. Die Kinder-Uni Göttingen für Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Klasse startet am 26. April 2006. Hochschullehrer der Georg-August-Universität stellen die Welt der Neandertaler vor, erklären das Leben und Sterben der Sterne im Weltall oder zeigen chemische Experimente. Die Seminare für junge Forscher bieten darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit einem Thema vertiefend zu beschäftigen. Neu im Programm ist die Veranstaltung "Kinder informieren Kinder". Erneut wird ein Abendvortrag für Erwachsene angeboten, der sich mit dem Aufbau von Wissen im Kindesalter befasst. Veranstaltet wird die Kinder-Uni vom Pädagogischen Seminar unter der Leitung von Vizepräsidentin Prof. Dr. Doris Lemmermöhle und Peter Brammer. Pressemitteilung
Göttingen, 27. März 2006 / Nr. 100/2006

Sommersemester 2006: Kinder-Uni Göttingen mit neuen Vorlesungen und Seminaren Zahlenzauber, Sternenleben, Neandertaler - Wissenschaft für Schülerinnen und Schüler ab Klasse drei

(pug) Mit sechs Vorlesungen und einem Seminarangebot können Kinder die Welt der Wissenschaft auch im kommenden Sommersemester wieder auf spannende Weise kennenlernen. Die Kinder-Uni Göttingen für Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Klasse startet am 26. April 2006. Hochschullehrer der Georg-August-Universität stellen die Welt der Neandertaler vor, erklären das Leben und Sterben der Sterne im Weltall oder zeigen chemische Experimente. Die Seminare für junge Forscher bieten darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit einem Thema vertiefend zu beschäftigen. Neu im Programm ist die Veranstaltung "Kinder informieren Kinder". Erneut wird ein Abendvortrag für Erwachsene angeboten, der sich mit dem Aufbau von Wissen im Kindesalter befasst. Veranstaltet wird die Kinder-Uni vom Pädagogischen Seminar unter der Leitung von Vizepräsidentin Prof. Dr. Doris Lemmermöhle und Peter Brammer.

Die Vorlesungen beginnen am Mittwoch, 26. April 2006. Der Biologe Prof. Dr. Hartmut Rothe spricht über "Neandertaler und Co." und wird die Frage "Stammt der Mensch vom Affen ab?" beantworten. Zu einer "Zauberstunde" mit chemischen Experimenten lädt am 10. Mai der Chemiker Prof. Dr. Herbert W. Roesky ein. "Wie Sterne leben und sterben" erläutert der Astrophysiker Prof. Dr. Rudolf Kippenhahn, früherer Direktor der Göttinger Universitäts-Sternwarte. Seine Vorlesung steht am 31. Mai auf dem Programm. In die Welt der Zahlen entführen die Mathematiker Dr. Ysette Weiss-Pidstrygach, Annika Eickhoff-Schachtebeck und Robert Strich. Ihre Vorlesung "Zahlenzauber" findet am 14. Juni statt. Die Rechtswissenschaftlerin Prof. Dr. Barbara Veit wird am 28. Juni der Frage "Haben Eltern immer Recht?" nachgehen. Wie verschiedene Instrumente ein Orchester bilden, erläutert Ingolf Helm, Akademischer Musikdirektor der Universität. Die Abschlussvorlesung am 12. Juli gestaltet er zusammen mit dem Universitätsorchester. Die Vorlesungen beginnen jeweils um 16.30 Uhr und dauern rund eine Stunde. Veranstaltungsort ist das Zentrale Hörsaalgebäude, Platz der Göttinger Sieben 5, Hörsaal 010. Nur die Vorlesung am 10. Mai wird im Wöhler-Hörsaal der Fakultät für Chemie, Tammannstraße 4, durchgeführt.

Die sieben Seminare für junge Forscher werden am 7. und am 14. Juli ab 15 Uhr angeboten. Unter der Anleitung von Wissenschaftlern befassen sich die Teilnehmer unter anderem mit der Verhaltensforschung bei Affen, der Frage nach Recht und Gerechtigkeit, mit Magnetfeldern und Röntgenstrahlen sowie der Physik des Fliegens. Die Anmeldemodalitäten für Vorlesungen und Seminare: Zu jeder Vorlesung wird eine Woche vor Veranstaltungstermin ein Anmeldeformular im Internet unter http://www.kinder-uni.uni-goettingen.de freigeschaltet. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich per Post anzumelden (Universität Göttingen, Pädagogisches Seminar, Baurat-Gerber-Straße 4/6, 37073 Göttingen). Für die Seminare wird ein Kostenbeitrag von 10 Euro erhoben. Anmeldungen sind vom 26. Juni an ebenfalls über das Internet (ab 20 Uhr) oder auf dem Postweg möglich.

Die neu in das Programm aufgenommene Veranstaltung "Kinder informieren Kinder" findet am 5. Juli statt. Dort werden Teilnehmer der Kinder-Uni selbst in Kurzvorträgen über spannende Themen berichten. Wer diesen Vorträgen zuhören möchte, kann sich vom 30. Juni an anmelden. In der Vortragsveranstaltung für Eltern und Großeltern, Lehrer und Erzieher spricht Prof. Dr. Elsbeth Stern vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (Berlin) am 21. Juni zum Thema "Der Aufbau von Wissen im Kindesalter. Neuere Ergebnisse aus der Psychologie und den Neurowissenschaften". Veranstaltungsort ist das Zentrale Hörsaalgebäude, Platz der Göttinger Sieben 5, Hörsaal 011. Der Vortrag beginnt um 20.00 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten ab 14. Juni unter der Adresse http://www.kinder-uni.uni-goettingen.de (ab 20 Uhr).

Weitere Informationen zur Kinder-Uni Göttingen enthält ein Faltblatt, das auch in der Pressestelle der Georg-August-Universität erhältlich ist, sowie die Internet-Seite http://www.kinder-uni.uni-goettingen.de.

Kontaktadresse:
Nicole Walter
e-mail: walter@kinder-uni.uni-goettingen.de