Neujahrsempfang mit Preisverleihungen an der Universität Potsdam am 16. Januar 2003

15.01.2003 - (idw) Universität Potsdam

ACHTUNG: Sperrfrist 16. Januar 2003, 15.00 Uhr
Neujahrsempfang mit Preisverleihungen an der Universität Potsdam am 16. Januar 2003

Der Rektor der Universität Potsdam, Prof. Dr. Wolfgang Loschelder, lädt am 16. Januar 2003 zum diesjährigen Neujahrsempfang Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft des Landes Brandenburg sowie Studierende und Mitglieder der Universität ein. (Siehe dazu auch Pressemitteilung 2/03 vom 9. Januar 2003.)
Im Rahmen der Veranstaltung werden Preisverleihungen und Ehrungen vorgenommen. Die Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. verleiht den mit 2500 Euro dotierten Preis der Universitätsgesellschaft für die beste Promotion des Jahres 2001/2002. Die Ehrung erhält Dr. Thomas Fiegle für seine Dissertation ?Von der ?Solidarité? zur ?Solidarität?. Der Transfer eines politisch-sozialen Grundbegriffs von Frankreich nach Deutschland (19. und 20. Jahrhundert)?. Es handelt sich um die erste bi-nationale Promotion an der Universität Potsdam. Partner war die in Paris ansässige Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales. Seine Gutachter bescheinigen Thomas Fiegle, Pionierarbeit in Sachen Ideen- und Begriffsgeschichte von Solidarität geleistet zu haben. (Siehe dazu auch ?Portal? 11-12/02, Seite 40, http://www.uni-potsdam.de/portal/dez02/biprom.htm)
Den mit 1000 Euro dotierten Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes 2002 für besondere Leistungen eines ausländischen Studierenden bekommt Gaetan Rimmele aus Frankreich. Auch dieser Geehrte absolviert seine wissenschaftliche Arbeit im Rahmen eines Doppelpromotionsverfahrens. Gaetan Rimmele beschäftigt sich mit einem geowissenschaftlichen Thema. Seine Gutachter zählen ihn zu den motiviertesten und talentiertesten Doktoranden.
Als beste Sportler der Uni werden geehrt: Dirk Meusel und Markus Mielke. Beide Ruderer waren Teilnehmer der Olympischen Spiele 2000. Im Jahre 2002 belegten sie mit dem Ruder-Achter den dritten Platz bei den Studenten-Weltmeisterschaften.

Hinweis an die Redaktionen:
Der Neujahrsempfang findet am 16. Januar 2002 um 15.00 Uhr im Universitätskomplex Am Neuen Palais, Haus 8, Auditorium maximum statt. Als Vertreter der Medien sind Sie dazu herzlich eingeladen.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin des Referates für Presse-, Öffentlichkeits- und Kulturarbeit der Universität Potsdam, Janny Glaesmer, telefonisch unter 0331/977-1474, E-Mai: presse@rz.uni-potsdam.de zur Verfügung.