Regelwerk der neuen deutschen Rechtschreibung als Buch

29.08.2006 - (idw) Institut für Deutsche Sprache

Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres legt der Rat für deutsche Rechtschreibung das amtliche Regelwerk in gedruckter Form vor. Damit steht der Basistext zur neuen deutschen Rechtschreibung auch als Buch zur Verfügung. Das amtliche Regelwerk entspricht den vom Rat für deutsche Rechtschreibung erarbeiteten Änderungen. Sie wurden von den staatlichen Stellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum 1. August 2006 in Kraft gesetzt. Das amtliche Regelwerk besteht aus einem Regelteil und einem gut 200 Seiten umfassenden Wörterverzeichnis. Es enthält sämtliche vorgenommenen Einzelkorrekturen und führt darüber hinaus an vielen Beispielen die neuen Regeln vor: "zu eigen machen", "aufwärtsfahren", "richtigstellen" (= berichtigen), "klasse sein", "Du/du" (in Briefen) usw. Ebenso wird der Benutzer über Variantenschreibungen (Wörter mit verschiedenen Schreibmöglichkeiten) informiert.
Das amtliche Regelwerk "Deutsche Rechtschreibung. Regeln und Wörterverzeichnis" stellt den "Urmeter" der neuen deutschen Rechtschreibung dar. Es bildet die Basis für alle Veröffentlichungen, die die neuen Regeln anwenden, so u.a. auch für die Rechtschreibwörterbücher. Es ist unter der ISBN: 3-8233-6270-4 zum Preis von 19,90 ¤ über den deutschen Buchhandel zu beziehen und kann daneben weiterhin kostenfrei unter http://www.rechtschreibrat.com eingesehen werden.

Ansprechpartnerin:
Dr. Kerstin Güthert
Geschäftsführerin des Rats für deutsche
Rechtschreibung
Tel.: (0621) 1581-418
Weitere Informationen: http://www.rechtschreibrat.com