Halbzeitbilanz des Projektes Lernende Regionen

29.08.2006 - (idw) Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

Der Band "Regionale Bildungsnetze" legt die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Programms "Lernende Regionen" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in verdichteter Form vor. Drei Jahre lang haben die Forscher des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE), des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) sowie der Universitäten München und Duisburg-Essen die Entwicklung des bekannten Modellversuchsprogramms begleitet. In der Halbzeitbilanz des Projektes identifizieren die Herausgeber innovative Ansätze, aber auch strukturelle Schwächen anhand von acht Untersuchungsfeldern:
o Netzwerkbildung und -struktur
o Übergänge
o Information und Beratung
o Qualitätsmanagement
o neue Lernkulturen
o Beteiligung und Marketing
o Beschäftigungsfähigkeit sowie
o Transfer.

Damit liegt erstmalig eine bundesweite empirische Untersuchung zum Thema vor. Die Publikation ist beim W. Bertelsmann Verlag erschienen:
Regionale Bildungsnetze
Ergebnisse zur Halbzeit des Programms "Lernende Regionen - Förderung von Netzwerken"
EKKEHARD NUISSL, ROLF DOBISCHAT, KORNELIA HAGEN, RUDOLF TIPPELT (HRSG.)
W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, 2006
279 Seiten, 26,90 Euro
ISBN 3-7639-1926-0
Bestell-Nr. 14/1097

Weitere Informationen:
Joachim Höper
W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG
D-33619 Bielefeld, Auf dem Esch 4
Tel. +49/5 21/9 11 01-28
Fax +49/5 21/9 11 01-79
www.wbv.de
www.profilpass.de
Weitere Informationen: http://www.wbv.de/contentserv/wbv.de/index.php?StoryID=168