Erfolgreiche Förderprojekte

26.09.2006 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Zum 5. HWP-Workshop "Neue Medien in der Hochschullehre" haben sich am 26.9. Experten und Projektmitarbeiter/innen an der Fachhochschule Erfurt getroffen. In insgesamt 20 Vorträgen wurden aktuelle, an den neun Thüringer Hochschulen laufende und über das HWP (Hochschul- und Wissenschaftsprogramm) geförderte Projekte vorgestellt und diskutiert.
Dr. Wolfgang Meier, Referatsleiter im Thüringer Kultusministerium, konnte auf eine sehr umfangreiche Förderung verweisen. Er dankte dem Arbeitskreis "Multimedia in der Lehre", der unter Leitung von Professorin Dr. Cordula Boden (FH Erfurt) dem Kultusministerium Förderungsempfehlungen gegeben hatte.
In den vergangenen sechs Jahren flossen in Thüringen etwa 5,7 Millionen Euro in die Förderung des Einsatzes neuer Medien an den Hochschulen. In den jährlich ca. 22 laufenden Projekten hatte man durchschnittlich 38 Beschäftigungsverhältnisse finanzieren können. Seit 2005 lagen die Schwerpunkte der Förderung in der Anbindung eingeführten E-Learnings an die Verwaltungssysteme sowie ihrer Nachhaltigkeit. 2006 läuft die HWP-Förderung aus. Eine Finanzierung gemeinschaftlicher Projekte wird aus dem Innovationsfonds des Kultusministeriums möglich sein. Wegen des Doppelhaushalts in Thüringen seien Multimediaprojekt-Förderanträge einzelner Hochschulen voraussichtlich erst wieder für den neuen Haushalt 2008/09 möglich.