Lernmedienproduktion in Echtzeit - Einfach Aufzeichnen mit dem "virtual-overhead"

03.11.2006 - (idw) Baltic College Güstrow - University of Applied Science

Was passiert wenn ich hier klicke, wozu noch mal war dieser Button, wo kann ich das Häkchen machen? T-City, Schwerin und die große Herausforderung, bürgernahe Dienste zu entwickeln. Das Baltic College und die Stadt Schwerin haben eine enge Kooperation verabredet. Im Zuge der Bewerbung der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns zur T-City-Initiative der Deutschen Telekom arbeiten beide Partner eng zusammen. Die Deutsche Telekom will in diesem Projekt zeigen, wie eine vernetzte Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien zur Steigerung der urbanen Lebens- und Standortqualität beitragen kann.

In dem gemeinsamen Projekt der Stadt Schwerin und der privaten Fachhochschule soll die Schulungs- und Vermittlungsarbeit organisiert und durchgeführt werden, welche die Endnutzer an die Technologien und Dienste einer T-City heranführt. Denn beiden Partner steht klar vor Augen, was die größte Hürde für ein derartiges Projekt darstellt: Die Dienste und Services den Bürgern möglichst nahe zu bringen - ohne technologische Barrieren.

Zu diesem Zweck wird die vom Baltic College und dem Institut für Nachrichtentechnik der Universität Rostock entwickelte Präsentationssoftware "virtual-overhead" zum Einsatz kommen. Mit diesem System ist es möglich, schnell und komfortabel digitale Lerninhalte zu erstellen. Aus dem Projekt werden intuitive "Video-Gebrauchsanweisungen " für die Endnutzer hervorgehen, die den Nutzen und die Funktion der einzelnen Dienste und Services der T-City anschaulich erklären.

Der Wissens- und Know-how-Transfer ist ein Standbein der jungen privaten Hochschule Baltic College. Moderne vermittlungswissenschaftliche Konzepte, die unter Verwendung des "virtual-overhead" schon für die Hochschullehre erprobt sind, sollen auf Webdienste und -services übertragen werden. So könnte der Mehrwert der T-City Dienste einer breiten Öffentlichkeit verständlich und zugänglich gemacht, die Akzeptanz einer T-City gefördert werden.

Die Präsentationssoftware "virtual-overhead" wurde auf der 4. Landeskonferenz E-Learning in Mecklenburg-Vorpommern der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. Der Fachvortag ist als "virtual-overhead-webvideo" auf folgender Website abrufbar:

http://www.baltic-college.de/E-Learning.php

"Wir wollen, dass der Zugang zu IuK-Technologien so einfach wie möglich wird" so die Entwickler und Programmierer Stefan Pforte (Baltic College) und Daniel Stolzenberg (Universität Rostock).

Weitere Informationen zum Projekt unter:

Baltic College Güstrow
University of Applied Sciences
Plauer Str. 81
D - 18273 Güstrow
tel ++49 +(0)3843 / 4642-0
fax ++49 +(0)3843 / 4642-11
http://www.baltic-college.de

Landeshauptstadt Schwerin
Strategische Steuerung
Am Packhof 2 - 6
D - 19053 Schwerin
Tel +++49 +(0)385 / 545-1300
http://www.schwerin.de