Neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) gewählt

04.05.2007 - (idw) Kulturwissenschaftliches Institut

Zum neuen Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Soziologie wurde Prof. em. Dr. Hans-Georg Soeffner gewählt. Er war nach Professuren in Essen, Hagen, Potsdam und Gastprofessuren in den USA, Chile, der Schweiz sowie Österreich zuletzt Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Soziologie der Universität Konstanz. Soeffner war Geschäftsführender Mitherausgeber der "Soziologischen Revue" und ist Vorsitzender des Beirates 'Wissenschaft, Literatur und Zeitgeschehen' des Goethe-Institutes. Nachdem er seit 2003 Stellvertretender Vorsitzender der DGS war, folgt er nun Prof. Dr. Karl-Siegbert Rehberg (Dresden), der nach zwei Amtsperioden nicht wieder für den Vorsitz kandidiert hatte. Die Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Soziologie wird von der Technischen Universität Dresden an das Kulturwissenschaftliche Institut in Essen wechseln.

Kontakt:
Geschäftsstelle der
Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Dipl.-Soz. Dana Giesecke
Technische Universität Dresden
Institut für Soziologie
Lehrstuhl für Soziologische Theorie, Theoriegeschichte
und Kultursoziologie
Chemnitzer Str. 46a
D-01062 Dresden
Tel.: +49-[0]351-463 37405 oder ~37404
Fax: +49-[0]351-463 37113
dgs@mailbox.tu-dresden.de
www.soziologie.de

neuer Kontakt:
Geschäftsstelle der
Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Dipl.-Soz. Dana Giesecke
Kulturwissenschaftliches Institut
Goethestraße 31
D-45128 Essen
www.kwi-nrw.de
Weitere Informationen: http://www.kwi-nrw.de