Einladung zum Pressegespräch anlässlich der Fachtagung "Kinder, Kranke und Senioren - Umweltbezogener Gesundheitssc

12.07.2007 - (idw) GSF - Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit

Termin: Donnerstag, 26. Juli 2007 12:10 Uhr - 13:30 Uhr

Tagungsort: Tagungshotel Cosmopolitan Im Hauptbahnhof 1, 60329 Frankfurt a. M.
Tel.: 069/27395-147 oder -113 Am Donnerstag, den 26. Juli veranstaltet die Informationsstelle Human-Biomonitoring des GSF - Forschungszentrums für Umwelt und Gesundheit die Fachtagung "Kinder, Kranke und Senioren - Umweltbezogener Gesundheitsschutz für sensible Bevölkerungsgruppen" in Frankfurt a. M. Wir laden Sie ganz herzlich zur Tagung und zum Pressegespräch ein.

Die Belastung des Menschen mit Umweltchemikalien ist seit langem Gegenstand öffentlicher Diskussion. Welche Chemikalien befinden sich in unserer Umwelt? Welche davon werden vom Menschen wirklich aufgenommen? Und wie wirkt sich dies auf unsere Gesundheit aus?
Diesen Fragen widmet sich das Human-Biomonitoring. Einer gesonderten Betrachtung bedürfen dabei besonders empfindliche Gruppen wie Kinder, Kranke oder Senioren. Höchste Zeit, sich diesen Risikogruppen stärker zu widmen.

Auf unserer Fachtagung werden dazu hochkarätige Wissenschaftler aus Forschung und Praxis über den aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand informieren. Sie werden unter anderem erläutern, welche besonderen umweltbedingten Risiken die Gesundheit von Kindern, Kranken und älteren Menschen bedrohen, wo bei Patienten mit Chemikalienüberempfindlichkeit die Ursachen für unterschiedliche Empfindlichkeiten liegen könnten. Ein zentrales Thema wird auch sein, ob und wenn ja wie die gängige Risikobewertung besonders empfindlichen Gruppen gerecht wird bzw. gegebenenfalls überdacht werden muss.

Auf dem Pressegespräch stehen folgende Referenten zur Verfügung:

> Prof. Dr. Karl Ernst von Mühlendahl, Kinderumwelt gGmbH der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin, Osnabrück
> Dr. Joachim Heinrich, Institut für Epidemiologie, GSF - Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit, Neuherberg
> Dr. Manfred Gogol, Vorsitzender der Sektion "Geriatrische Medizin" der Dt. Ges. für Gerontologie und Geriatrie e. V., Krankenhaus Lindenbrunn, Klinik für Geriatrie Coppenbrügge
> Prof. Dr. Thomas Eikmann, Direktor des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen

Bitte melden Sie sich zum Pressegespräch bzw. zur Fachtagung an. Dazu steht Ihnen auf unserer Homepage ein Formular zum download zur Verfügung:
http://www.gsf.de/infostelle-humanbiomonitoring/pdf/Pressegespraech.pdf

Der Programmflyer mit Anfahrtsbeschreibung etc. steht ebenfalls zum Download zur Verfügung unter:
http://www.gsf.de/infostelle-humanbiomonitoring/pdf/Veranstaltung2_Flyer.pdf


Bei Interesse sind wir gerne bereit, mit den Referenten separate Interviewtermine zu vermitteln. Wir würden uns freuen, Sie am 26. Juli in Frankfurt begrüßen zu dürfen!

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Dr. Oliver Faaß
GSF - Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit
Abteilung Kommunikation
Informationsstelle Human-Biomonitoring
Tel.: 089/3187-2295
Fax: 089/3187-3324
e-mail: infostelle-hbm@gsf.de
Weitere Informationen: http://www.gsf.de/infostelle-humanbiomonitoring/