Privates Beteiligungskapital - Weiterentwicklung oder Einschränkung des Unternehmertums?

06.10.2007 - (idw) Fachhochschule Osnabrück

Am 12. Oktober findet das Entrepreneurship Forum 2007 an der Fachhochschule Osnabrück statt.

Mit dem Ziel aktuelle Management- und Gründungsthemen zu hinterfragen, fördert das Entrepreneurship Forum den Dialog zwischen Theorie und Praxis, erfolgreichen Unternehmen und akademischem Nachwuchs sowie Gründern und Gründungswilligen. Nachdem sich die Veranstaltung in 2006 mit den Erfolgsfaktoren für Entrepreneurship auseinandergesetzt hat, werden sich in diesem Jahr hochkarätige Referenten wie Burkhard Weller (WELLERGRUPPE), Stefan Messer (Messer Group), Prof. Dr. Helmut Rödl (Creditreform) und Martin Schwarzer (PricewaterhouseCoopers), der aktuellen Diskussion über die Bedeutung und
insbesondere den Konsequenzen von Beteiligungskapital (Private Equity) widmen.

Dabei gilt es, die zunehmend emotional geführte Diskussion über den Fluch oder Segen von "Heuschrecken" vor dem Hintergrund von wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie Anforderungen und Erfahrungen von Unternehmern zu versachlichen.

Welche hohe Bedeutung Finanzinvestoren und Beteiligungskapital bereits heute zukommt, zeigen die zahlreichen Engagements in der Wirtschaftsregion Osnabrück und Münster. Ein aktuelles Thema, das wir nicht zuletzt bei Unternehmen wie Elster Kromschröder, Ihr Platz, Kaffee Partner, Roncadin und Oase nachvollziehen können.

Aber auch im Bereich der jungen, wachstumsambitionierten Unternehmen und im Gründungsumfeld spielt Beteiligungskapital eine zunehmend wichtigere Rolle. Denn in Wachstums- oder Gründungsphasen können die zur Finanzierung nötigen Mittel häufig nicht durch privates Vermögen der Unternehmer aufgebracht werden. Kreditinstitute sind aufgrund fehlender Sicherheiten sehr zurückhaltend bei der Vergabe von Darlehen.

Das Entrepreneurship-Forum 2007 richtet sich an alle, denen Entrepreneurship besonders am Herzen liegt und die mehr über Chancen, Risiken und Auswirkungen von Private Equity in Unternehmen erfahren wollen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
http://www.wiso.fh-osnabrueck.de/e-forum.html