Festliche Rektoratsübergabe an der HfT Stuttgart

23.10.2007 - (idw) Fachhochschule Stuttgart, Hochschule für Technik

In einem feierlichen Festakt hat gestern der ehemalige Rektor der Hochschule für Technik (HfT) Stuttgart, Professor Dr. Martin Stohrer die Amtskette - und damit auch symbolisch die Verantwortung für die Hochschule - an den neuen Rektor Professor Rainer Franke übergeben. Dieser amtiert seit 1. September und ist für sechs Jahre gewählt. Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur sind der Einladung gefolgt, um im Josef-von-Egle-Saal an der HfT Stuttgart Dr. Martin Stohrer zu verabschieden und Rainer Franke in seinem neuen Amt als Rektor herzlich zu begrüßen.

Verwaltungsdirektor Gerhard Blöchle eröffnete die Veranstaltung. Es folgte Staatssekretär Dr. Dietrich Birk, MdL mit einer feierlichen Ansprache. Die Grußwortredner Dr. Gisela Meister-Scheufelen, Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster und Professor Dr. Winfried Lieber schlossen sich an. In allen Reden wurde Stohrers Engagement und Einsatz für die HfT Stuttgart gewürdigt. Die Hochschullandschaft hat sich in seiner 14jährigen Amtszeit als Rektor gravierend verändert. Dabei ist es vor allem auch Stohrer zu verdanken, dass die HfT Stuttgart als eine der ersten Hochschulen die Umstellung aller Studiengänge auf die internationalen Bachelor- und Masterabschlüsse früh-zeitig mit einem großen Kraftakt realisiert hat. Der neue Rektor Franke gab in seiner Rede einen Ausblick auf die vor ihm liegende Amtszeit. Neben der Lösung des Raumproblems gibt es klare Ziele, die erreicht werden wollen. Die Steigerung der Studierendenzahl, die Förderung der Internationalität und die Weiterentwicklung des Studienprogramms sind nur einige Punkte. Auch Wünsche und neue Ideen, wie zum Beispiel die Gestaltung eines HfT-Campus und der Ausbau der Hochschule zu einem Veranstaltungsort in der Stadt, kamen zum Ausdruck.
Weitere Informationen: http://www.hft-stuttgart.de