"Dein Push up für die mentale Oberweite"

01.11.2007 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Uni Greifswald startet Herbstrunde im Jahr der Geisteswissenschaften

Von "K wie Kommunikation" über "S wie Sprachkontakte" bis zur Beteiligung an den 10. polnischen Kulturtagen, dem "polenmARkT", reicht das Veranstaltungsspektrum, mit dem die Universität Greifswald im bundesweit ausgerichteten Wissenschaftsjahr 2007 in die Herbstrunde geht (siehe Programm). Neben zwei wissenschaftlichen Foren, welche die Kommunikations- und Sprachwissenschaften in den Focus rücken, bietet der "polenmARkT" ein buntes kulturelles Programm. Zu den Highlights der Veranstaltungen gehört der Auftritt des offiziellen Botschafters des Jahres der Geisteswissenschaften Bas Böttcher, der seit Jahren exemplarisch für die lebendige Szene der Lesebühnen und Poetry Slams (Dichterwettstreit) steht. Unter dem zentralen Motto "Die Geisteswissenschaften. ABC der Menschheit" soll eine lebendige und vielfältige Wissenschaftslandschaft sowie deren Akteure gezeigt werden. Der Dialog zwischen Theorie und Praxis steht in zwei kostenfreien Veranstaltungsreihen der Philosophischen Fakultät der Universität Greifswald im Vordergrund. An drei Abenden werden wesentliche gesellschaftliche Bereiche beleuchtet, in denen Vertrauen in Kommunikation gespiegelt und durch Kommunikation hergestellt wird. Vertreter aus Politik, Wirtschaft und den Medien, darunter Dr. Eckhard Oberdörfer, Redakteur der Ostsee-Zeitung und Michael Hietkamp, Direktor und Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Greifswald e. G., wollen das Verhältnis von Vertrauen und Kommunikation gemeinsam mit Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen erörtern und aus ihren Tätigkeitsfeldern berichten.

Kommunikativer Kontakt ist auch immer Kontakt von und mit Sprachen. Um die Bedeutung von Sprachkontakten in Europa geht es in einem weiteren wissenschaftlichen Forum. In vier Veranstaltungen wird einerseits ein Einblick in sprachwissenschaftliche Forschungen gegeben. Anderseits bietet sich die Möglichkeit, auf unterhaltsame Weise poetische Reflexionen über Sprache und Sprachgebrauch aufzunehmen. Ob in "Lust in Translation" oder bei "Dies ist kein Konzert" von Bas Böttcher, der mit gesprochenem Wort, Klang, Rhythmik und sprachlicher Dynamik Textzeilen wie "Dein Push up für die mentale Oberweite" schafft, wird das Thema Sprache auf überraschende Weise dargeboten.

In zehn Jahren hat sich der polenmARkT (http://www.polenmarkt-greifswald.de) zu einer festen Größe in der Greifswalder Kulturlandschaft entwickelt. Mit einem bunten Programm und abwechslungsreichen Veranstaltungen bietet das Festival polnischer Kultur zahlreiche Möglichkeiten zum Kennenlernen des östlichen Nachbarn. Zur Eröffnung des Polenmarktes stellt beispielsweise eine der populärsten zeitgenössischen Autorinnen Polens, Olga Tokaczuk, "Letzte Geschichten" in einer zweisprachigen Lesung vor, während das Akkordeon-Trio "Motion Trio" mit neuen Klangwelten das traditionelle Instrument revolutioniert. Wie das Leben auf dem Polenmarkt funktioniert, erzählt die Berliner Schauspielerin Katrin Godeke in ihrem gleichnamigen Ein-Frau-Theaterstück mit Erlebnissen aus dem polnisch-deutschem Grenzgebiet.


Hintergrund "Wissenschaftsjahr"
Während sich das Wissenschaftsjahr in den vergangenen sieben Jahren den Naturwissenschaften widmete, soll nun die Vielfalt und Bedeutung der Geisteswissenschaften in der Öffentlichkeit stärker thematisiert und erlebbar gemacht werden. Initiiert wurde das Wissenschaftsjahr vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie von der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) und weiteren Partnern, darunter Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Medien. Umfangreiche Informationen zum "Jahr der Geisteswissenschaften" können auf der Website www.abc-der-menschheit.de abgerufen werden.

VERANSTALTUNGEN UND AKTIVITTÄTEN IM HERBST 2007
ZUM JAHR DER GEISTESWISSENSCHAFTEN AN DER UNI GREIFSWALD

VERANSTALTUNGSREIHE "S wie SPRACHKONTAKTE"

Montag, 19. November 2007, 15.00-19.00 Uhr
Linguistic Landscapes - Mehrsprachigkeit im Alltag
Moderation. Prof. Dr. Amei Koll-Stobbe, Englische Sprachwissenschaft, Uni Greifswald
Konferenzsaal im Hauptgebäude der Universität Greifswald, Domstraße. 11, 17489
Greifswald

Dienstag, 20. November 2007, 19.00 Uhr
Bas Böttcher - Dies ist kein Konzert
Moderation. Prof. Dr. Jürgen Schiewe, Germanistische Sprachwissenschaft, Uni Greifswald
Konferenzsaal im Hauptgebäude der Universität Greifswald, Domstraße. 11, 17489
Greifswald

Mittwoch, 21. November 2007, 18.00 Uhr
Language and mind. Metaphor Variation across and within Cultures
Prof. Dr. Zoltán Kövecses (Budapest)
Moderation. Prof. Dr. Amei Koll-Stobbe, Englische Sprachwissenschaft, Uni Greifswald
Prof. Dr. Michael North, Allgemeine Geschichte der Neuzeit, Graduiertenkolleg, Uni Greifswald
Historisches Institut, Seminarraum III, Domstraße 9a, 17489 Greifswald

Donnerstag, 22. November 2007, 20.00 Uhr
Lust in Translation
Matthias Jendis und Friedhelm Rathjen zum Übersetzen als Herausforderung sprachlichen über
setzens
Moderation. Jens Finger, Buchhandlung Weiland; Prof. Dr. Amei Koll-Stobbe, Englische
Sprachwissenschaft, Uni Greifswald
Buchhandlung Weiland, Markt 20/21, 17489 Greifswald

VERANSTALTUNGSREIHE "K wie KOMMUNIKATION UND VERTRAUEN"

Dienstag, 20. November 2007, 17.00 Uhr
Kommunikation und Vertrauen in der Politik
Prof. Dr. Christian Lübke, Osteuropäische Geschichte, Uni Greifswald
Prof. Dr. Jan M. Piskorski, Vergleichende Geschichte Europas, Universität Stettin
Rathaus der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Markt, 17489 Greifswald

Dienstag, 27. November 2007, 18.00 Uhr
Kommunikation und Vertrauen in der Wirtschaft
Prof. Dr. Manfred Bornewasser, Sozialpsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie,
Uni Greifswald; Michael Hietkamp, Direktor und Vorstandvorsitzender der Volksbank
Raiffeisenbank Greifswald e.G.
Hauptstelle Volksbank Raiffeisenbank Greifswald, Steinbeckerstraße 26, 17489 Greifswald

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 18.00 Uhr
Kommunikation und Vertrauen in den Medien
Prof. Dr. Jürgen Schiewe, Germanistische Sprachwissenschaft, Uni Greifswald
Dr. Eckhard Oberdörfer, Redakteur der Ostsee-Zeitung
Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus, Lange Straße 49/51, 17489 Greifswald

HIGHLIGHTS ZUM 10. polenmARkT. POLNISCHE KULTURTAGE
IN GREIFSWALD vom 16. bis zum 26. November 2007
Ausführliches Programm unter www.polenmarkt-greifswald.de

Freitag, 16. November 2007, 20.00 Uhr
FEIERLICHE ERÖFFNUNG
Olga Tokarczuk "Letzte Geschichten" (Zweisprachige Lesung zur Eröffnung des PolenmARkT 07)
Literaturzentrum Vorpommern, Koeppenhaus, Bahnhofstr. 4-5, 17489 Greifswald
VVK: Café Koeppen, Antiquariat Dr. Ulrich Rose, Greifswalder Stadtinfo
Eintritt: 8 Euro/5 Euro erm. (Tagesskarte)

Freitag, 16. November 2007, 22.30 Uhr
Late Night Jazz: RoMeLo (Konzert)
Café Koeppen/Koeppenhaus, Bahnhofstr. 4/5, 17489 Greifswald
VVK: Café Koeppen, Antiquariat Dr. Ulrich Rose, Greifswalder Stadtinfo
Eintritt ist in der Tageskarte enthalten (siehe Feierliche Eröffnung)

Sonntag, 18. November 2007, 20.00 Uhr
"Das sind 2 verschiedene Welten, wir und die Deutschen!" "To sa dwa rózne swiaty, my i Niemcy!"
Ein-Frau-Theaterstück. Polenmarkt
TaP/Theater auf der Probebühne, Anklamer Str. 106, 17489 Greifswald
Eintritt: 6 Euro/4 Euro erm.

Im Anschluss:
Kurzfilme Zinnowitz - Ahlbeck - Altwarp
2004, 15 min, von Yvonne Anders und Stefanie Schroeder, Caspar-David-Friedrich-Institut
Die Kurzfilme werfen einen Blick auf das Leben der Bewohner im grenznahen
Raum Ostvorpommerns.

Freitag, 23. November 2007, 19.30 Uhr (Einlass)
Motion Trio (Konzert) Akkordeon Trio
Theater Vorpommern, Großer Saal, Robert-Blum-Str., 17489 Greifswald
VVK: Café Koeppen, Antiquariat Dr. Ulrich Rose, Greifswalder Stadtinfo
Eintritt: 8 Euro/6 Euro erm.
Im Nachklang des Motion Trio Konzerts lädt Beltango in die Theaterkassenhalle zum Mittanzen und Mithören ein.

Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Philosophische Fakultät
Dekan: Prof. Dr. Matthias Schneider
Rubenowstraße 3, 17487 Greifswald
T +49 3834 86-30 01 (Sekretariat)
F +49 3834 86-30 02
E dekanphf@uni-greifswald.de
http://www.uni-greifswald.de
http://www.abc-der-menschheit.de
http://www.polenmarkt-greifswald.de