Universitätsklinikum Heidelberg übernimmt Geschäftsführung der Stiftung Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg ab d

21.12.2007 - (idw) Universitätsklinikum Heidelberg

Ab dem 1. Januar 2008 wird das Universitätsklinikum Heidelberg die Geschäftsführung der Stiftung Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg übernehmen. Zum Vorstand der Klinik bestellt wurden der Leitende Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Heidelberg, Professor Dr. J. Rüdiger Siewert, und die Kaufmännische Direktorin Irmtraut Gürkan.

Diese Entscheidung haben die Aufsichtsräte beider Einrichtungen in dieser Woche getroffen. Wie bisher nimmt Professor Dr. Volker Ewerbeck als Lehrstuhlinhaber für Orthopädie an der Universität Heidelberg die Leitung der Abteilung Klinik für Orthopädie I wahr.

Mittelfristig ist eine Zusammenführung der beiden Einrichtungen geplant. Damit würde das Universitätsklinikum Heidelberg über rund 2.000 Betten verfügen und zu den drei größten Universitätsklinika in Deutschland gehören.

"Die rasche einvernehmliche Zusammenführung beider Standorte durch die Übernahme der Geschäftsführung bietet die Gewähr dafür, dass die anerkannt hohen Leistungen der Orthopädischen Klinik in der Krankenversorgung, Forschung und Lehre auch weiterhin erbracht werden", erklärt Professor Siewert. Beide Einrichtungen erwarten durch die enge Zusammenarbeit erhebliche Synergieeffekte, die unmittelbar den Patienten zugute kommen, z.B. in der unfallmedizinischen Versorgung und in der Wirbelsäulenchirurgie.

"Bei der Zusammenführung der beiden Einrichtungen, werden wir Sorge dafür tragen, dass die Übernahme des Personals der Stiftung Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg sozialverträglich erfolgt", sagt die Kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Heidelberg, Irmtraut Gürkan.

Bei Rückfragen von Journalisten:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax: 06221 / 56 45 44
E-Mail: annette.tuffs(at)med.uni-heidelberg.de

Diese Pressemitteilung ist auch online verfügbar unter
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/index.php?id=15presse