Universität Trier stellt ihr Programm zum Gasthörer- und Seniorenstudium im Sommersemester 2008 vor - Vortragsreihe als

07.03.2008 - (idw) Universität Trier

Das Gasthörer- und Seniorenstudium ist ein Angebot der Universität Trier für alle "bildungshungrigen" Menschen, die sich akademisch weiterbilden, aber kein Vollstudium (mehr) aufnehmen möchten. Erneut besteht im Sommersemester 2008 die Möglichkeit bis zu acht Stunden in der Woche an den regulären Lehrveranstaltungen der Hochschule teilzunehmen. Die so genannte Gasthörerschaft ist nicht an eine formale Hochschulzugangsberechtigung wie etwa das Abitur oder an ein bestimmtes Alter gebunden. Erforderlich ist die fristgerechte Einschreibung. Gasthöreranträge sollten noch vor Ostern bei der Hochschule eingereicht werden. Das Programm wird am kommenden Dienstag, 11. März 2008, in einer Informationsveranstaltung um 14:00 Uhr im C-Gebäude der Universität (Raum C22) vorgestellt. Im Anschluss an diese Veranstaltung bietet das Servicebüro allen Interessierten eine ausführliche Beratung an.

Das Angebot der Gasthörerschaft wird im Bereich Seniorenstudium durch zahlreiche Sonderveranstaltungen für die Altergruppe 50+ ergänzt. Besonders spannend dürfte es in der Perspektiv-Werkstatt zugehen: "Wie kriege ich die Zeit bis zu meiner Beerdigung noch rum". Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Fraueninitiative ZARABINA aus Luxemburg realisiert und ermöglicht es, aufbauend auf den bisherigen (Lebens-) Erfahrungen eigene Kompetenzen zu entdecken, neue Ziele zu entwickeln und den kommenden Lebensabschnitt aktiv zu gestalten.

In einem weiteren Seminar werden die Teilnehmenden ein eigenes Fernsehmagazin produzieren und ganz nebenbei medienpraktische Kenntnisse erwerben, so zum Beispiel in dem Fernseh-Workshop "Ich schau dir in die Augen, Kleines". Kooperationspartner sind der Bürgerrundfunk Offener Kanal in Trier, das Bildungszentrum Bürgermedien und das Medienkompetenznetzwerk Trier.

Weitere Veranstaltungen widmen sich dem Thema Computer, dem Betreuungsrecht, der italienischen Sprache oder der russischen Geschichte und Kunst. Eine Bibliotheksführung, ein Besuch der Sternwarte auf der Universität Trier und eine kleine Exkursion über den Naturerlebnispfad Petrisberg runden das Programm ab.

Vortragsreihe für alle
Wer sich angesichts der Fülle von Lehrveranstaltungen - es sind rund 1.800 pro Semester - und den zahlreichen Sonderveranstaltungen erst einmal nur orientie-ren möchte, dem bietet die Universität unter dem Motto "Aus Forschung und Lehre" auch ein "Schnupperprogramm" in Form einer öffentlichen Vortragsreihe an. Es findet in der Vorlesungszeit jeweils montags von 14 bis 16 Uhr statt und kann ganz unverbindlich - ohne Einschreibung, Gebühr oder Anmeldung - besucht werden. Die Vielfalt der Themen, die von Wissenschaftlern/innen der Universität vorgestellt werden, reicht dabei von der Loreley- Sage und ihren vielfältigen Adaptionen über die Film und Kinogeschichte der Region bis hin zum aktuellen Mietrecht. Den Start der Reihe bildet am 7. April 2008 eine Begrüßungs- und Einführungsveranstaltung, die eine Führung über den Campus der Universität beinhaltet.

Über das gesamte Angebot im Gasthörer- und Seniorenstudium informiert eine gleichnamige Broschüre, die Interessierte über das Servicebüro Seniorenstudium der Universität Trier kostenlos anfordern können (Tel.: 0651/201-3229, Fax: -3963, Email: seniorenstudium@uni-trier.de).

Weitere Informationen:
Michael Hewera
Universität Trier
Servicebüro Seniorenstudium
Universitätsring 15, 54286 Trier
Tel.: 0651/201-3229, Fax: -3963
Email: hewera@uni-trier.de