Biogas ins Erdgasnetz: Neue Studie bewertet Aufbereitungstechnologien

05.05.2008 - (idw) Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Aktuell werden Aufbereitung und Einspeisung von Biogas ins Erdgasnetz heiß in der Biogasbranche diskutiert, da sie interessante Alternativen zur bisherigen dezentralen Verstromung des Biogases in Blockheizkraftwerken bieten. Eine von Fraunhofer UMSICHT erstellte Studie bewertet die zur Aufbereitung des Biogases auf Erdgasqualität am Markt verfügbaren Technologien. Die im Rahmen des Verbundprojektes "Biogaseinspeisung" entstandene und mit Mitteln des BMBF geförderte Studie steht kostenfrei zur Verfügung unter http://www.biogaseinspeisung.de/download/BMBF_Report_280408.pdf Die Aufbereitung und Einspeisung von Biogas in das Erdgasnetz ist derzeit das Thema der Biogasbranche: An einigen Biogasanlagen in Deutschland - so zum Beispiel in Pliening, Straelen, Könnern oder Schwandorf - wird bereits aufbereitetes Biomethan in das Gasnetz eingespeist und weitere Anlagen werden diesen Beispielen in diesem und nächsten Jahren folgen.
Die vorliegende Studie "Technologien und Kosten der Biogasaufbereitung und Einspeisung in das Erdgasnetz" gibt einen Überblick über die in den Jahren 2007-2008 in Europa marktverfügbaren und marktnahen Technologien zur Aufbereitung von Biogasen aus landwirtschaftlichen Biogasanlagen auf Erdgasqualität. Ziel der Studie ist es, für Planer, Anwender und Interessenten Antworten auf technische und wirtschaftliche Fragen zu geben.
Die im Rahmen des Verbundprojektes "Biogaseinspeisung" entstandene und mit Mitteln des BMBF geförderte Studie steht kostenfrei im pdf-Format zum Download bereit unter: http://www.biogaseinspeisung.de/download/BMBF_Report_280408.pdf