Neues CHE-Ranking in DIE ZEIT: WHU erneut mit Bestnoten unter Hochschulen für BWL

06.05.2008 - (idw) WHU - Otto Beisheim School of Management

Studenten und Professoren haben die WHU - Otto Beisheim School of Management in der Spitzengruppe unter den Hochschulen für Betriebswirtschaftslehre (BWL) im deutschsprachigen Raum bestätigt. In der aktuellen Untersuchung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) für DIE ZEIT vergaben die befragten 200.000 Studierenden und 15.000 Professoren wieder Bestnoten für die Studiensituation, die Betreuung, die Bibliotheksausstattung sowie die Forschungsfinanzierung der WHU. Die private Hochschule in Vallendar bei Koblenz befindet sich aktuell auf Wachstumskurs. So soll sich die Zahl der Professoren und Studenten bis 2011 nahezu verdoppeln. 20 Millionen Euro werden allein in die bauliche Erweiterung des Campus investiert. Die WHU setzt ausdrücklich auf Qualität in Forschung und Lehre sowie die persönliche Vorbereitung ihrer Studenten auf eine Führungsposition in der Wirtschaft. Angeboten werden Bachelor- und Master-Studiengänge sowie maßgeschneiderte Unternehmensprogramme. Drei Habilitationen wurden bereits in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen, vier Juniorprofessuren neu eingerichtet. Das erklärte Ziel ist es, sich als eine der führenden privaten Hochschulen in Europa zu etablieren.

Die WHU - Otto Beisheim School of Management ist als einzige private Hochschule Mitglied der deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Als eine der wenigen deutschen Hochschulen besitzt sie die die EQUIS-Akkreditierung der European Foundation for Management Development (efmd).
Weitere Informationen: http://www.whu.edu