Mit der Sonne Geld sparen?

15.05.2008 - (idw) Hochschule Merseburg (FH)

Informationsveranstaltung "Regenerative Energien" zur "Woche der Sonne" an der Hochschule Merseburg (FH) Am 19. Mai 2008 lädt das An- Institut "Forschungs- und Beratungszentrum für Maschinen- und Energiesysteme e.V. (FBZ)" der Hochschule Merseburg (FH) zum Informationstag "Regenerative Energien" ein. Die Veranstaltung findet von 10:00 bis 16:00 Uhr auf dem Campus der Hochschule Merseburg (FH) im Gebäude 168/169 statt.

Eingebunden ist die Veranstaltung in die "Woche der Sonne", welche vom Bundesverband Solarwirtschaft organisiert und von einer Vielzahl von Verbänden der Solarbranche und dem Bundesumweltministerium unterstützt wird. Dabei wird vom 16. bis 25. Mai bundesweit in rund 3.000 Veranstaltungen über die Nutzung von Solarenergie informiert. Denn der Klimawandel und die stetig steigenden Energiepreise führen zu einem fortwährend steigendem Interesse an der Nutzung von alternativen Energiequellen gerecht zu werden.

Bei der Veranstaltung in Merseburg auf dem Campus der Hochschule Merseburg(FH) können sich die Besucher Versuchsstände und technischen Anlagen anschauen und individuell dazu beraten lassen, welche Möglichkeiten jeder Einzelne hat, die Vorteile der umweltfreundlichen Solarenergie zu nutzen.

"Solarenergie ist die Energie der Zukunft und stärkt die regionale Wirtschaft. Wir wollen deshalb die interessierten Bürgerinnen und Bürger informieren, wie sie selbst von Strom und Wärme der Sonne profitieren können", so Prof. Dr. Picht vom An- Institut FBZ. "Die "Woche der Sonne" ist ein hervorragender Anlass, auch in Merseburg und Umgebung das Thema Solarenergie zu stärken."

Die "Woche der Sonne" ist in diesem Jahr gleichzeitig in die "European Solar Days" eingebettet. Die internationale Informationskampagne für die Nutzung von Solarenergie wird am 16. und 17. Mai 2008 zum ersten Mal durchgeführt. Über 4.000 Veranstaltungen rund um die umweltfreundliche Energie der Sonne werden in Deutschland, Italien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Österreich, Spanien, Portugal, Schweiz und Slowenien erwartet.

Weitere Informationen zum Infotag Regenerative Energien erhalten Sie unter www.woche-der-sonne.de .

Fragen zur Veranstaltung richten Sie bitte an:
René Beyer
Telefon: (034 61) 46 25 10
E-Mail: rene.beyer@fbz-merseburg.de