Honorarprofessor Klaus Töpfer zu Gast in Tübingen

24.06.2008 - (idw) Eberhard Karls Universität Tübingen

30. List-Fest der Wirtschaftswissenschaftler, Feierliche Zeugnisverleihung und Alumni-Treffen Alumni-Treffen sind im Angelsächsischen Raum eine feste Einrichtung. Aber auch die Wirtschaftswirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Tübingen pflegt - als älteste Wirtschaftswirtschaftliche Fakultät in Deutschland - diese Tradition; sie wiederholt sich in diesem Jahr zum 30. Mal.

Bundesumweltminister a. D. Klaus Töpfer ist Honorarprofessor der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und war von 1998 bis 2006 Unter-Generalsekretär der Vereinten Nationen, Generaldirektor des Büros der Vereinten Nationen in Nairobi und Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP). Mit dem Thema "Stadt- und Siedlungsentwicklung in einer janusköpfigen Welt - kanzerogenes Wachstum einerseits und Schrumpfung andererseits" befasst sich der Festredner bei der 30. Alumni-Veranstaltung der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, die sie gemeinsam mit der Friedrich-List-Stiftung in den Räumen der Neuen Aula der Universität Tübingen am Freitag, dem 27 Juni 2008 ausrichtet. Der Vortrag beginnt um 17.15 Uhr im Festsaal der Neuen Aula. Etwa 200 Praktiker, Studierende und Professoren der Wirtschaftswissenschaft treffen sich zum Austausch über dieses viel diskutierte Thema. Die Diskussion wird Prof. Dr. Jörg Baten leiten. Der Vortrag ist öffentlich.

Zuvor findet im Festsaal der Universität die feierliche Zeugnisverleihung an die Absolventinnen und Absolventen des Frühjahrs 2008 statt. Eltern, Freunde und die Lehrenden der Fakultät feiern in großer Zahl den Erfolg der diesjährigen Absolventen. Als "Jahrgangspate" wird Dr. Nils Högsdal (Geschäftsführer TATA Interactive System GmbH), die Festansprache halten. Preise zur Auszeichnung hervorragender Leistungen bis zur Zwischenprüfung, im Diplom-Examen und für die beste Dissertation werden verliehen. Zudem wird der Werner Diez-Preis für das beste Doppeldiplom verliehen.

Die Vertreter der Medien sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen. Ablauf der Veranstaltungen:

14.15 Uhr:
Festsaal
Feierliche Zeugnisverleihung durch den Vorsitzenden des
Prüfungsausschusses, Prof. Dr. Dr.h.c. Franz W. Wagner, Festvortrag von Dr. Nils Högsdal (Geschäftsführer TATA Interactive System GmbH) sowie Preisverleihung, Festsaal

30. List-Fest
16.30 Uhr
Kleiner Senat
Erneuerung von Doktorurkunden durch den Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Joachim Grammig

17.15 Uhr
Audi Max
Preisverleihung für die beste Dissertation durch die RWT, Reutlingen durch Dr. Gerhard Braun

anschließend: Vortrag von Prof. Dr. Klaus Töpfer

Ab 19.30 Uhr treffen sich traditionell die Alumni zur Abendveranstaltung im Sommerrefektorium des Klosters Bebenhausen

Für Rückfragen:

Dr. Indira Gurbaxani und Dipl.-Volkswirtin Melanie Goletz
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät,
Nauklerstraße 47
72074 Tübingen
Tel.: (07071) 29-76415 oder 29-78200, Fax: (07071) 29-5179,
E-Mail: dekanat@wiwi.uni-tuebingen.de
http://www.wiwi.uni-tuebingen.de

Anlage

Die diesjährigen Preisträger sind:

MLP-Preise
für das beste Semester bis zur Zwischenprüfung

1. Semester
1. Preis: Hanna Herrmann, B.Sc. in International Business Administration
1. Preis: Julia Kessler, B.Sc. in International Economics
2. Preis: Daniel Günter Fröschle, B.Sc. in International Business Administration
2. Preis: Maximilian Norz, B.Sc. in Economics and Business Administration
2. Preis: Ruth Persian, B.Sc. in International Economics

3. Semester
1. Preis: Sylta Cornils, B.Sc. in International Economics
2. Preis: Felix Lander, B.Sc. in International Business Administration
3. Preis: Matthias Weiß, B.Sc. in Economics and Business Administration

Werner-Diez-Preis
für das beste Doppeldiplom:
Diplom-Kauffrau Tomke Heuermann, Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre in Zusammenarbeit mit der Ecole de Management Strasbourg

Ernst&Young-Preise:
für das beste Diplom:

1.Preis: Diplom-Volkswirt Christoph Roth, Studiengang Volkswirtschaftslehre
2.Preis: Diplom-Volkswirtin Friederike Niepmann, Studiengang
Internationale Volkswirtschaftslehre
3.Preis: Diplom-Volkswirtin Anika Schink, Studiengang Internationale
Volkswirtschaftslehre

Den Preis für die beste Dissertation wird von der RWT Reutlinger Wirtschaftstreuhand GmbH vergeben: Dr. Stefan Frey und Dr. Detleff Repplinger sind die diesjährigen Preisträger.

15 Goldene Doktorurkunden an Absolventen der Fakultät, die vor 50 Jahren promoviert wurden, kann der Dekan in diesem Jahr überreichen. Bei drei Jubilaren jährt sich die Wiederkehr des Tages der Promotion zum 60. Mal. Von den eingeladenen Jubilaren nehmen elf die Urkunde selbst in Empfang:
Dr. Manfred Caspari
Dr. Wolfgang Eichhorn
Dr. Erwin Geiger
Dr. Klaus Kreutz
Dr. Hans-Rudolf Lüssy
Dr. Traudel Pohlke
Prof. Dr. Jürgen Pohlke
Dr. Otto Rilling (60. Wiederkehr des Tages der Promotion)
Dr. Erich Schiefer (60. Wiederkehr des Tages der Promotion)
Dr. Elisabeth Stiefel
Dr. Werner Thomas

EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit · Michael Seifert
Wilhelmstr. 5 · 72074 Tübingen
Tel.: 0 70 71 · 29 · 7 67 89 · Fax: 0 70 71 · 29 · 5566
E-Mail: presse1@verwaltung.uni-tuebingen.de
Wir bitten um Zusendung von Belegexemplaren!