Macromedia Hochschule startet mit mehr als 1100 Studierenden ins dritte Studienjahr

01.10.2008 - (idw) Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation

Das dritte Studienjahr der privaten Macromedia Hochschule beginnt mit einem neuen Namen, stark steigenden Studentenzahlen und einer dynamischen Weiterentwicklung des Studienangebots. Die Macromedia Fachhochschule der Medien ändert zum Start ins Wintersemester 08/09 am 1. Oktober 2008 ihren Namen in Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK). Damit positioniert sich die führende private Medienhochschule noch deutlicher als bisher als Kompetenzträger für die expandierende, weltweite Kommunikationsindustrie. "Wir erheben den Anspruch, in Lehre und Forschung eine Führungsrolle unter den Medienhochschulen im deutschsprachigen Raum einzunehmen. Das wollen wir mit dem neuen Markenauftritt selbstbewusst signalisieren", begründet Hochschulpräsident Herbert Schmid-Eickhoff die Umbenennung.

Mit über 400 Erstsemestern am Hauptsitz in München und an den Campus-Standorten Hamburg, Köln und Stuttgart sind im Wintersemester mehr als 1100 Studierende eingeschrieben. Seit der Gründung im Herbst 2006 wurden 36 Professuren eingerichtet, sieben davon werden zum Wintersemester neu besetzt. Professor Jürgen Faust, akademischer Direktor des Mailänder Designinstituts, wurde mit Semesterstart zum ersten Dekan der Fakultät Medien ernannt und wird die internationale Ausrichtung des Studienangebots und den hohen Qualitätsanspruch an innovative Didaktik weiter vorantreiben.

Für 2009 plant die MHMK die Einführung von zwei Masterstudiengängen, die sich derzeit im Akkreditierungsverfahren befinden. Die Masterprogramme "Medien- und Kommunikationsmanagement" und "Design und Medien" sollen zum Wintersemester 2009/10 an den Start gehen. Zum neuen Semester startet am Standort München zudem die neue Studienrichtung Musikmanagement. Ein fünfter Campus in Berlin ist für 2009 in Vorbereitung. Damit wäre die führende private Medienhochschule in allen deutschen Medienzentren vertreten. Diese Nähe zu den Niederlassungen internationaler Medienkonzerne fördert den Studienerfolg und den Wissenstransfer durch angewandte Forschung und Kooperationen mit Unternehmen, Politik und NGOs. Mit ihrer konsequent an der Berufsrealität ausgerichteten Lehre, die theoriegeleitete Seminare mit handlungsorientierten Projekteinheiten verbindet, versteht sich die MHMK als Partner der Medienbranche, die den Nachwuchs ausbildet, der die Mediengesellschaft 2020 prägen wird.

Kontakt:
Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation
Abteilung Hochschulkommunikation: Jessica Schallock
Gollierstr. 4, 80339 München
089.544 151-873, j.schallock(at)macromedia.de
Weitere Informationen: http://www.macromedia-hochschule.de/presse - Weitere Informationen im Pressebereich