Familienfreundliche Hochschule Mittweida

02.12.2008 - (idw) Hochschule Mittweida (FH) / University of Applied Sciences

Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie zählen immer mehr zu Faktoren, die wesentlich zur Stärkung der Attraktivität von Hochschulen beitragen. Seit Beginn diesen Jahres hat sich die Hochschule Mittweida auf den Weg zu einer familienfreundlichen Hochschule gemacht und zahlreiche Maßnahmen angeschoben, die langfristig in die Verbesserung familienfreundlicher Arbeits- und Studienbedingungen münden sollen.

Dazu zählen bspw. eine vom Studentenwerk Freiberg/ Mittweida finanzierte Kinderecke in der Mensa, in der Eltern gemeinsam mit ihren Sprösslingen das Essen einnehmen können. Im Haus 1ist auf Initiative des Studentenrates darüber hinaus ein Eltern-Kind-Raum entstanden, der den studentischen Eltern Still- und Wickelmöglichkeiten bietet oder als Rückzugs- und Spielzimmer genutzt werden kann. In der Bibliothek existiert eine Bücher- und Leseecke für die Kleinsten, so dass die studierenden Mütter oder Väter die Gelegenheit haben, Bücher zu lesen oder Literaturrecherchen durchzuführen. Im Rahmen des Hochschulsports "Sport für Kids" können sich die Kinder des weiteren gemeinsam mit ihren Eltern bei Sport und Spiel austoben.

Die Hochschule Mittweida befindet sich gegenwärtig in Gesprächen mit der Stadt Mittweida über eine Bereitstellung von 10 Kindergartenplätzen in städtischen Kindergärten in erster Priorität für Studierende und MitarbeiterInnen der Hochschule. Darüber hinaus wird in das neu zu errichtende Zentrum für Medien und Soziale Arbeit ein interkultureller Kindergarten integriert, der vom Studentenwerk Freiberg/ Mittweida voraussichtlich ab 2012 betrieben werden soll.

Im Jahr 2009 wird sich die Hochschule Mittweida um das vom Familienministerium und der Hertie-Stiftung vergebene Zertifikat "familiengerechte hochschule" bewerben. Es soll in erster Linie dazu dienen, die betrieblichen Interessen der Hochschule und die familiären Interessen der MitarbeiterInnen und Studierenden in Einklang zu bringen. Seit 2001 erhielten
insgesamt 74 Hochschulen das Zertifikat. In Sachsen zählen dazu die Westsächsische Hochschule Zwickau, die Technische Universität Chemnitz und die Technische Universität Dresden.

Für Donnerstag, den 11. Dezember 2008, 12 Uhr laden wir die Vertreterinnen und Vertreter der Presse in die Mensa der Hochschule Mittweida ein zur Einweihung der Kinderecke durch das Studentenwerk Freiberg/ Mittweida (Herr Schmalz, Pressesprecher) und die Hochschulleitung (Frau Prof. Dr. Häußler-Sczepan, Prorektorin für Studium und Bildung; Frau Bäßler, Kanzlerin).

Anschließend erfolgt die Einweihung des Eltern-Kind-Raumes im Haus 1 (Raum 222-B), zu der wir ebenfalls herzlich einladen.

Ansprechpartnerin ist Frau Ramona Kusche im Prorektorat Studium und Bildung (Tel. 581429, kusche@htwm.de).