Zurück ins Leben - Greifswalder 3-Phasen-Modell ist "Ausgewählter Ort im Land der Ideen"

12.02.2009 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Universitätsklinikum, BDH-Klinik und BerufsBildungsWerk werden durch Initiative "Deutschland - Land der Ideen" ausgezeichnet

Offizielle Auszeichnungsveranstaltung:

Mittwoch, 25. Februar 2009, um 15.00 Uhr,
im Tagungs- und Freizeitzentrum des BBW Greifswald (Pappelallee 2). Das Greifswalder 3-Phasen-Modell ist "Ausgewählter Ort im Land der Ideen". Damit ist die bundesweit einzigartige Partnerschaft von drei Greifswalder Institutionen Teil der Veranstaltungsreihe "365 Orte im Land der Ideen", die gemeinsam von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" und der Deutschen Bank durchgeführt wird.

Das Universitätsklinikum Greifswald, die BDH-Klinik Greifswald und das BerufsBildungsWerk Greifswald zeigen wie Akutklinik, Rehabilitationsklinik und eine berufliche Rehabilitationseinrichtung vernetzt auf kurzem Weg zusammen arbeiten.

Die drei Einrichtungen befinden sich in engem Umkreis. Nach Unfällen oder beim Auftreten von Erkrankungen, die eine neurologische Rehabilitation erforderlich machen, findet die Erstversorgung im Universitätsklinikum Greifswald statt. Bereits im Frühstadium kann mit der Frührehabilitation in der BDH-Klinik Greifswald begonnen werden. Wenn im weiteren Verlauf erste Belastungserprobungen erfolgreich waren, beginnen berufsvorbereitende Maßnahmen noch während der stationären Behandlung im BBW Greifswald.

In feierlichem Rahmen erhalten die drei kooperierenden Einrichtungen am 25. Februar 2009 von der Standortinitiative und der Deutschen Bank den Pokal, die Ehrentafel sowie die vom Bundespräsidenten und Schirmherr der Initiative, Horst Köhler, unterzeichnete Ehrenurkunde.

Zur Veranstaltung ist die Presse herzlich eingeladen.

Ansprechpartnerin:
Stefanie Schneider
Tel.: 03834 873-267
mailto:schneider@bbw-greifswald.de
Weitere Informationen: http://Weitere Informationen: http://"http://www.bbw-greifswald.de/3-phasen-modell.html"