Der dritte Braunschweiger Science Slam: Ring frei für die besten Köpfe!

16.02.2009 - (idw) Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

Am Freitag, den 27. Februar findet um 20 Uhr das Kurzvortragsturnier "Science Slam" im Haus der Wissenschaft Braunschweig statt. Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler haben maximal zehn Minuten Zeit, um mit ihren populärwissenschaftlichen Vorträgen die Aufmerksamkeit und die Herzen der Anwesenden zu gewinnen. Im 3. Braunschweiger Science Slam werden die Referentinnen und Referenten spannende Vorträge halten rund um Themen wie "Lego und Echtzeitsysteme", die "Auswirkungen des 'Challenger'-Space Shuttle-Unglücks" und "optimierte Freizeitnutzung der Zukunft".

Das Publikum bestimmt als Jury den Slam Champion. Als Siegestrophäe wird das "goldene Hirn" verliehen. Kriterium ist nicht die beste Forschung, sondern der beste Vortrag. Es gilt, ein wissenschaftliches Thema populärwissenschaftlich aufzubereiten und somit auch ein Laienpublikum zu begeistern.

Für Fairness, Spaß und gute Stimmung sorgt ein Poetry-Slam-erfahrener Moderator.

Die Veranstaltung findet statt
Am Freitag, 27. Februar 2009, 20:00 Uhr
Im Haus der Wissenschaft, Aula, Pockelsstraße 11, 3. Stock

Moderation: Roland Kremer (Braunschweiger Poetry Slam)

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch den Braunschweiger Poetry Slam und findet im Rahmen des Festivals Phaenomenale statt.

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH:

Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern und Medien sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters. Neben dem eigenen Veranstaltungs- und Ausstellungsprogramm bietet es Räume, Service und zentrales Marketing für Externe, insbesondere für wissenschaftliche Einrichtungen der Region.

Gesellschafter sind die Technische Universität Braunschweig (über die Itubs GmbH),
sowie die Stadt Braunschweig (über die Braunschweig Stadtmarketing GmbH), der Arbeitgeberverband Region Braunschweig e.V., die ForschungRegion Braunschweig e.V. und die Union Kaufmännischer Verein von 1818 e.V.

Sponsoren des Haus der Wissenschaft Braunschweig:
Öffentliche Versicherung Braunschweig
Veolia Environnement

Für Rückfragen:

Markus Weißkopf
Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Pockelsstr. 11, 38106 Braunschweig
E-Mail: m.weisskopf@hausderwissenschaft.org
t: +49 (0) 531 391 4107
Weitere Informationen: http://www.hausderwissenschaft.org - Haus der Wissenschaft Braunschweig - Homepage