Start für das Multitalent UBT-Campus-Card löst Studierendenansturm aus

02.03.2009 - (idw) Universität Bayreuth

Die neue Campus-Card der Universität Bayreuth ist ein wahres Multitalent und vereinigt viele von den Studierenden gewünschte Funktionalitäten. Die heutige erstmalige Ausgabe der Karte löst bei den Studierenden einen wahren Nachfragesturm aus. Bayreuth (UBT) Die ersten beiden UBT-Campus-Cards sind heute von Universitätspräsident Professor Helmut Ruppert an die Studentin Juliane Borgers (Interkulturelle Germanistik) und Hans-Peter Ströbel (er studiert den Bachelor-Studiengang Internationale Wirtschaft & Entwicklung) überreicht worden.
Die Karte ist so etwas wie die berühmte eierlegende Wollmilchsau, ein Multitalent, wie Einkaufschef Regierungsdirektor Dipl.-Kfm. Norbert Eimer betont, und bislang einmalig in Deutschland. Die viele Funktionalitäten beinhaltende UBT-Campus-Card wird jetzt an die Studierenden ausgegeben. Bereits vor dem offiziellen Ausgabetermin bildeten sich lange Schlangen von Studierenden, die möglichst bald die Karte nutzen wollten.
Die Karte dient als Studierenden- und gleichzeitig als Bibliotheksausweis, in beiden Fällen mit Lichtbild. Sie ist zudem Semesterticket zur Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs im Kreis Bayreuth und sie ist eine Geldkarte, mit der man Kopien und Drucke an den öffentlichen Stationen auf dem Campus der Universität ebenso bezahlen kann wie die Leistung des Allgemeinen Hochschulsports, die Gebühren im Ausleihverkehr mit der Universitätsbibliothek, die Bezahlung von Marketingartikeln der Universität und Lagerentnahmen. Weitere Funktionalitäten wie etwa die bargeldlose Bezahlung der Mahlzeiten in der Mensa, die jetzt nur mit einer gesonderten Mensa-Card möglich ist, sollen bei diesem Pilotprojekt noch folgen.