Von der Antragstellung zum erfolgreichen Projektmanagement eines EU-Projektes Sommer Workshop

22.05.2003 - (idw) Steinbeis-Europa-Zentrum

Partnersuche, Antragstellung, Vertragsverhandlungen und Projektmanagement - dies sind die Meilensteine eines Forschungsprojektes, das von der Europäischen Kommission gefördert wird. Mit dem 6. Rahmenprogramm (2002-2006) fördert die EU grenzüberschreitende Kooperationen in Forschung und Entwicklung. Hierfür stehen 17,5 Milliarden Euro zur Verfügung.
Das Steinbeis-Europa-Zentrum unterstützt die Unternehmen und Forschungsinstitute Baden-Württembergs bei der Durchführung transnationaler Projekte und lädt Sie herzlich zum Sommer-Workshop 2003 am 3. und 4. Juli 2003 in Stuttgart ein

Von der Antragstellung zum erfolgreichen Projektmanagement eines EU-Projektes
Sommer-Workshop 2003 am 3. und 4. Juli 2003

Die Forschungs- und Entwicklungsprogramme der EU stellen für viele kleine und mittelständische Unternehmen und Forschungseinrichtungen immer noch ein Buch mit sieben Siegeln dar. Dabei ist gerade diese Zielgruppe für die Stellung Europas im globalen Wettbewerb und für die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen besonders wichtig.

Das Steinbeis-Europa-Zentrum möchte den Unternehmern und Wissenschaftlern in Baden-Württemberg in einem 2-tägigen "Sommer Workshop" wichtige Informationen und praktische Hilfen vermitteln, die zur Akquisition und Umsetzung europäisch geförderter Projekte wichtig sind. Die Themen der Workshops entsprechen den Stationen vom Antrag bis zum geförderten Projekt und informieren über wichtige Antragskriterien wie beispielsweise Innovationspotenzial und europäische Dimension sowie über Inhalte der Konsortialvereinbarung und des Managements.

Themen:
- Antragstellung im 6. Forschungsrahmenprogramm der EU
- Partnersuche im europäischen Ausland
- Vertragsverhandlungen mit der EU
- Projektmanagement und die Verteilung der Eigentumsrechte in einem EU-Projekt

In allen Workshops besteht die Möglichkeit, Fragen und Unklarheiten direkt zu diskutieren und in Planspielen viele praktische Tipps zu gewinnen. Außerdem können in den Pausen in Einzel- oder Gruppengesprächen mit den Experten weitere Punkte besprochen werden.

Programm
Donnerstag, 3. Juli 2003

09:00 Begrüßung
Dr. Petra Püchner, Steinbeis-Europa-Zentrum (SEZ), Stuttgart
09:15 Thema 1 - Antragstellung im 6. Forschungsrahmenprogramm der EU
Referentinnen: Charlotte Schlicke und Dr. Petra Püchner, SEZ
11:00 Planspiel - praktische Übung
13:00 Mittagspause
14:00 Thema 2: Partnersuche im europäischen Ausland
Referentin: Teresa Puerta, SEZ
16:30 Feedback des Planspieles "Antragstellung"
18:00 Ende des 1. Tages
18:30 Abendessen - zusätzlich buchbar

Freitag, 4. Juli 2003

09:15 Thema 3: Vertragsverhandlungen mit der EU
Referent: Dr. Jonathan Loeffler, SEZ Karlsruhe
12:45 Mittagspause
13:45 Thema 4: Projektmanagement/ Konsortialvereinbarung
Referentin: Claudia Stöhrle, SEZ Karlsruhe
17:15 Feedback der Teilnehmer und Referenten
17:45 Ende des Workshops


Tagungsbüro:
Tracey French, Steinbeis-Europa-Zenztrum
Tel: 0711-1234015, Fax: 0711-1234011
Email: french@steinbeis-europa.de
Anmeldung online unter www.euforschung-bw.de