VDI Zentrum Ressourceneffizienz ist Partner im PIUS-Internet-Portal

18.12.2009 - (idw) VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.

Impulse für den Transfer von regionalen Strategien

Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz (ZRE) ist Partner im PIUS-Internet-Portal geworden, der Online-Plattform für produktionsintegrierten Umweltschutz (PIUS). Das ZRE wird http://www.pius-info.de unter anderem bei der technischen Überarbeitung und Modernisierung der PIUS-Datenbank unterstützen und erhofft sich Impulse für den Transfer von regionalen Ressourceneffizienz-Strategien zwischen den Länderinitiativen. "Die Partnerschaft wird zum einen unsere zukünftige Arbeit bereichern, da uns das PIUS-Internet-Portal und die auf Landes- und Bundesebene beteiligten Netzwerkpartner bei der Aufarbeitung von Informationen zu Möglichkeiten und Potenzialen der Ressourceneffizienz unterstützen. Zum anderen leistet das ZRE seinen Beitrag, indem es Themen aus dem Bereich Ressourceneffizienz zusammenträgt, aufbereitet und verbreitet", beschreibt Johannes Lackmann, Geschäftsführer des ZRE, die Zusammenarbeit.

VDI Zentrum Ressourceneffizienz

Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz mit Sitz in Berlin ist eine Tochter der VDI GmbH und wurde im Juni 2009 gegründet. Kernaufgabe des ZRE ist es, den integrierten Einsatz von Umwelt-, Ressourcen- und Klimaschutztechnologien allgemein verständlich und umfassend darzustellen und zu befördern.
Der Auftrag des ZRE ist ein wirksamer Beitrag zur Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zu Ressourceneffizienz in praktischen Anwendungsfeldern und ist verbunden mit den Zielen:

- Verringerung des Verbrauchs an natürlichen Ressourcen,
- höhere Wertschöpfung in der Wirtschaft, mehr Arbeitsplätze und höhere Qualifikation der Beschäftigten,
- Stärkung der internationalen Wettbewerbsposition der deutschen Wirtschaft.

Das ZRE ist eine Projektkooperation des Bundesumweltministeriums mit dem VDI.

PIUS-Internet-Portal

Das PIUS-Internet-Portal ist ein länderübergreifendes Kooperationsprojekt. Mit derzeit mehr als 1.000 Dokumenten und monatlich rund 20.000 Nutzer ist es eines der meistgenutzten Fachportale zum Themenfeld Ressourceneffizienz. Die Geschäftsstelle liegt bei der Effizienz-Agentur NRW (EFA) in Duisburg, die die Plattform http://www.pius-info.de gemeinsam mit der Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbH (SAM) und der Hessen-Agentur GmbH betreibt. Produktionsintegrierter Umweltschutz (PIUS) stellt seit April 2001 betriebliche Erfahrungen mit Verfahren, Technologien und praxiserprobten Maßnahmen online vor. Diese fundierten Informationen und Erfahrungen stammen aus Ergebnissen von Beratungen und Projekten in Deutschland im Themenfeld Ressourceneffizienz/Produktintegrierter Umweltschutz/Nachhaltiges Wirtschaften. Diese wurde in Kooperation mit Unternehmen, Dienstleistern, Verbänden, Kammern und öffentlichen Stellen durchgeführt.