Beethoven und Shostakovich: Konzert zum Semesterabschluss

25.01.2010 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Gießener Universitätsmusikdirektor Stefan Ottersbach lädt ein zum Pressegespräch am Donnerstag, 28. Januar 2010 Musikfreunde sollten einen Termin im akademischen Jahr keinesfalls verpassen: Die Justus-Liebig-Universität Gießen und die Gießener Hochschulgesellschaft laden ein zum traditionellen Semesterabschlusskonzert des Universitätsorchesters unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor (UMD) Stefan Ottersbach am Sonntag, 7. Februar 2010, um 20 Uhr in der Kongresshalle Gießen. An diesem Abend stehen gleich zweimal eine fünfte Symphonie auf dem Programm: Die Symphonie Nr. 5 c-moll op. 67 von Ludwig van Beethoven sowie die Symphonie Nr. 5 d-moll op. 47 von Dmitri Shostakovich.

Die Auswahl der Stücke sowie die Hintergründe des Programms wird UMD Stefan Ottersbach den Vertretern der Medien bei einem Pressegespräch am Donnerstag, 28. Januar 2010, um 11 Uhr im Café "Takt", Ludwigstraße 30, ausführlicher vorstellen.

Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 6 Euro) sind bei der Tourist Info, Berliner Platz (zzgl. Vorverkaufsgebühr) erhältlich; Restkarten sind am 7. Februar ab 19.00 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

Termine:
Pressegespräch: Donnerstag, 28. Januar 2010, 11 Uhr, "Takt", Ludwigstraße 30, 35390 Gießen
Konzert: Sonntag, 7. Februar 2010, 20 Uhr, Kongresshalle, Berliner Platz, Gießen

Kontakt:
Michaela Müller, Öffentlichkeitsarbeit Universitätsorchester
Telefon: 06441 77991
Weitere Informationen: http://www.uni-giessen.de/orchester