RoboCup-Team der Ostfalia für Weltmeisterschaft qualifiziert

17.02.2010 - (idw) Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

An der Fakultät Informatik der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften fiel der Startschuss für die Teilnahme an der RoboCup-Weltmeisterschaft 2010 in Singapur. Die Benachrichtigung des zentralen Robo-Cup-Organisationsteams traf am 15. Februar bei den WF-Wolves ein. Jedoch gilt die Qualifizierung zunächst nur für die Humanoid Liga - Kid Size, an der die 24 besten Teams teilnehmen dürfen. Die Genehmigung für die Teilnahme an der Mixed Reality Liga, in der die Wolfenbütteler 2008 den Weltmeistertitel mit nach Hause brachten, steht noch aus. Um sich zu qualifizieren, musste ein Video und ein so genanntes Wissenschaftliches Papier eingereicht werden, das den derzeitigen Stand der Teams und deren Konzept darstellt. "Wir freuen uns sehr über die Qualifizierung und rechnen mit einer weiteren für die Mixed Reality Liga in Kürze", sagt Student Jan Carstensen. Die Weltmeisterschaft findet vom 19. bis 26. September in Singapur, dem kleinsten Staat Südostasiens, statt.
Weitere Informationen: http://www.wf-wolves.de/index.php/de/videos