Girlsday an der FH Erfurt: Alle Fakultäten dabei

13.04.2010 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Ein vielseitiges Programm bietet die FH Erfurt am 22. April zum Girlsday 2010. Neben Mädchen sind auch Jungen willkommen. Die Fachhochschule Erfurt lädt auch in diesem Jahr interessierte Mädchen zu einem Tag an der Hochschule ein. Zum Girlsday am 22. April von 8:30 bis 15 Uhr sind aber auch Jungen herzlich willkommen. Dabei bieten alle Fakultäten und die Zentralwerkstatt für wissenschaftlichen Gerätebau eine breite Palette von Informationen. Interessierte können sich auf www.girls-day.de online anmelden oder direkt die Ansprechpartnerin Sylvia Willing (0361 6700-308 oder willing@fh-erfurt.de) kontaktieren.

Nach einer Begrüßung durch den Präsidenten der FH gibt es zunächst allgemeine Informationen zum Studium, bei denen neben dem Zuhören jede Menge Möglichkeit zum Nachfragen besteht. Danach können die Teilnehmenden verschiedene Angebote zum Kennenlernen auswählen:
o Etwa ein Rundgang durch die Zentralwerkstatt, Gespräche mit Azu-bis und ein Sich- Ausprobieren in der Materialbearbeitung.
o Die Fachrichtung (FR.) Angewandte Informatik bietet eine "Praxiswerkstatt Kinder-Kult" zur Vorbereitung auf das Freizeit- und Medienevent vom 25.-28.04.10.
o In der FR. Bauingenieurwesen gibt es Besichtigungen und Demonstrationen in den Laboren Mechanische Prüfungen, Wasserbau und Baustoff Diagnostik.
o Die FR. Verkehrs- und Transportwesen demonstriert die Vorteile eines Roboters und das Erfassen von Verkehrsdaten.
o Anlagentechnik für ein Hörsaal- und Laborgebäude sowie eine Raumströmungskammer stellt die FR. Gebäude- und Energietechnik vor.
o Betriebswirtschaftliches Prüfungswesen ist das Thema einer Vorlesung von der FR. Wirtschaftswissenschaften,
o während die FR. Soziale Arbeit das Thema Bildungs- und Erziehungskonzepte bietet.
o In der FR. Konservierung und Restaurierung werden laufende Restaurierungsprojekte durch Studentinnen des Fachgebietes Bemalte Oberflächen und Ausstattung vorgestellt.
o Schnuppern in der Vorlesung Waldwachstumskunde kann man in der FR. Forstwirtschaft, wo es auch einen Rundgang durch die Material-Räume mit Tier-Präparaten gibt, man sich von forstlichen Vermessungsgeräten ausprobieren und an der Übung Management von Wildtierpopulationen teilnehmen kann.
o Arbeitsplätze zur Mikroskopie in der Botanik/ Phytomedizin, zur Pflanzenbestimmung sowie zur Jungpflanzenanzucht und Pflanzenernährung gibt es im Gewächshaus der FR. Gartenbau zu sehen.
o Und nicht zuletzt stellt die FR. Architektur in Vorträgen Stadtbaugeschichte und Baugeschichte vor.