Festkolloquium zur offiziellen Eröffnung des Zentrums für Statistik

01.07.2003 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Das neugegründete Zentrum für Statistik (ZfS) der Universität Göttingen lädt aus Anlass seiner offiziellen Eröffnung am Freitag, 4. Juli 2003, zu einem Festkolloquium ein. Dabei werden Wissenschaftler aus Jena, Genf und Zürich über statistische Methodenfragen und Forschungsprojekte berichten. Im Rahmenprogramm zu der Festveranstaltung stellen Gastdozenten und Studierende den vom Zentrum betreuten englischsprachigen Promotionsstudiengang Angewandte Statistik und Empirische Methoden vor und berichten über die Forschungsarbeiten.

Pressemitteilung
Göttingen, 30. Juni 2003 / Nr. 155/2003

Festkolloquium zur offiziellen Eröffnung des Zentrums für Statistik
Im Rahmenprogramm wird der Promotionsstudiengang des ZfS vorgestellt

(pug) Das neugegründete Zentrum für Statistik (ZfS) der Universität Göttingen lädt aus Anlass seiner offiziellen Eröffnung am Freitag, 4. Juli 2003, zu einem Festkolloquium ein. Dabei werden Wissenschaftler aus Jena, Genf und Zürich über statistische Methodenfragen und Forschungsprojekte berichten. Universitäts-Präsident Prof. Dr. Horst Kern, die Dekanin der Mathematischen Fakultät, Prof. Dr. Ina Kersten, und ZfS-Sprecher Prof. Dr. Manfred Denker werden die Gäste des Kolloquiums begrüßen. Im Rahmenprogramm zu der Festveranstaltung stellen Gastdozenten und Studierende den vom Zentrum betreuten englischsprachigen Promotionsstudiengang Angewandte Statistik und Empirische Methoden vor und berichten über die Forschungsarbeiten.

Aufgabe des ZfS ist es, Forschung, Lehre und Anwendungen im Bereich der Statistik zu fördern und fakultätsübergreifend zu koordinieren. Das Zentrum führt interdisziplinäre Forschungsprojekte durch, un-terstützt die Fakultäten bei der Ausbildung auf dem Gebiet der statistischen Methodenlehre und organisiert berufsspezifische Seminare, Workshops, Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen. Darüber hinaus unterhält das ZfS außeruniversitäre Kontakte zu Wirt-schaft, Industrie und Forschungseinrichtungen. Dem Zentrum gehören die Abteilung Medizinische Statistik, das Institut für Mathematische Stochastik, das Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie, das Institut für Forstliche Biometrie und Informatik, das Institut für Agrarökonomie, das Institut für Statistik und Ökonometrie und das Methodenzentrum Sozialwissenschaften an.

Der Promotionsstudiengang Applied Statistics & Empirical Methods, der zum Wintersemester 2002/2003 unter Federführung des ZfS an der Universität Göttingen eingerichtet wurde, wendet sich an Absolventen der Agrar-, der Bio-, der Wirtschafts- und der Forstwissenschaften, der Mathematik und Statistik, der Medizin und Epidemiologie, der Psychologie und der Sozialwissenschaften. Jährlich 20 Studierenden aus dem In- und Ausland wird die Möglichkeit zur Promotion geboten. Das Studienprogramm, an dem auch ausländische Gastdozenten mitwirken, ist auf drei Jahre angelegt und umfasst neben der Arbeit an der Dissertation eine praxisnahe Ausbildung in Angewandter Statistik. Ein Zertifikat als Qualifikationsnachweis soll den Berufseinstieg erleichtern.

Informationen über das Zentrum und den Promotionsstudiengang können im Internet unter der Adresse www.statistics.uni-goettingen.de abgerufen werden.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Manfred Denker
Georg-August-Universität Göttingen
Mathematische Fakultät
Institut für Mathematische Stochastik
Lotzestraße 13, 37083 Göttingen
Tel. (0551) 39-7812, -7802, Fax (0551) 39-5997
e-mail: denker@math.uni-goettingen.de
Internet: www.stochastik.math.uni-goettingen.de/~denker/