Pressegespräch Psychische Erschöpfung bremst Innovationskraft der IT-Branche

06.09.2010 - (idw) Technische Universität Dortmund

Rückenschmerzen, Stresssymptome, Erschöpfungszustände: Die Auswirkungen gesundheitlicher Belastungen auf die IT-Branche in Deutschland sind erheblich. Zu diesem Ergebnis kommt die Fokusgruppe Innovationsstrategie und Gesundheit, ein Netzwerk aus fünf Forschungsverbünden und mehr als 20 Sozial- und Arbeitsforschern, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung eingerichtet hat. Auf einem Pressegespräch anlässlich der Abschlusstagung am 09.09.2010 um 10.00 Uhr in der Zeche Zollverein in Essen informiert das Netzwerk über Ergebnisse der Projekte. Pressegespräch:
Abschlusstagung
Integrierte Gesundheitsförderung Motor für Innovationen?
09.09.2010, 10.00 Uhr
Zeche Zollverein, Halle 2, Schacht XII, Gebäude 2
Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen

Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung:
PD Dr. Guido Becke, artec | Forschungszentrum Nachhaltigkeit an der Universität Bremen
Dr. Rüdiger Klatt, TU Dortmund
Prof. Dr. Michael Kastner, TU Dortmund
Burkhardt Schmidt, TU Dortmund
Prof. Dr. Brigitte Stieler-Lorenz, Core Business Development GmbH
Dr. Hans Uske, RISP Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung e.V. an der Universität Duisburg Essen
Ilona Kopp, DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Projektträger Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen