Internationale Forschung

21.12.2010 - (idw) Technische Universität Darmstadt

Humboldt-Preisträger zu Gast am Fachgebiet Systemzuverlässigkeit und Maschinenakustik der TU Darmstadt Die Alexander von Humboldt-Preisträger Jan Awrejcewicz der Technischen Universität Lodz (Polen) und Robert Skelton von der University of California at San Diego (USA) werden ihre Forschungsaufenthalte am Fachgebiet Systemzuverlässigkeit und Maschinenakustik der Technischen Universität Darmstadt verbringen.

Professor Awrejcewicz vom Fachgebiet für Automation und Biomechanik der TU Lodz wird sich in den Jahren 2011/2012 für acht Monate am Fachgebiet Systemzuverlässigkeit und Maschinenakustik SzM von Professor Holger Hanselka in der Arbeitsgruppe Dynamik und Schwingungen (Professor Peter Hagedorn) aufhalten. Hier wird er seine Forschungen zur Nichtlinearen Dynamik, Mechatronik und Biomechanik in Darmstadt am LOEWE-Zentrum AdRIA in enger Zusammenarbeit mit den Forschern des LOEWE-Zentrums weiterführen.

Auch der Alexander von Humboldt-Forschungspreisträger Professor Robert Skelton von der University of California at San Diego wird 2011 für einen Zeitraum von drei Monaten im Rahmen einer Wiedereinladung durch die Alexander von Humboldt-Stiftung am Fachgebiet SzM (AG Dynamik und Schwinungen) und am LOEWE-Zentrum AdRIA zu Gast sein. Professor Skelton ist ein international renommierter Fachmann auf dem Gebiet aktiver Strukturen. Er wird bei AdRIA auf diesem Gebiet arbeiten und einen Fortbildungskurs zu dieser Thematik veranstalten. Anhang
75-2010-Humboldtpreistraeger-SzM