Bewirb dich jetzt für den SolarMobil-Wettbewerb von VDE und BMBF!

01.06.2011 - (idw) VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

Schüler schicken ihre selbstgebauten Solarmodellfahrzeugen beim Wettbewerb SolarMobil Deutschland an den Start

Ausgangspunkt ist eine kleine Solarzelle, die es gilt, möglichst clever und kreativ einzusetzen, um am Ende als Sieger aus dem Schülerwettbewerb SolarMobil Deutschland hervorzugehen. Planen, konstruieren, basteln, sich messen und auch noch etwas gewinnen am 30. September 2011 schicken Schülerinnen und Schüler im Alter von zehn bis 18 Jahren auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof ihre selbstgebauten Solarmodellfahrzeuge ins Rennen. Zum zweiten Mal veranstalten der VDE und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Schülerwettbewerb SolarMobil Deutschland. In diesem Jahr findet er im Rahmen der Messe für Umwelttechnologien und Nachhaltigkeit, Clean Tech World, statt. Der Wettbewerb ist in zwei Kategorien aufgeteilt: In der Kreativklasse bewertet die Jury vor allem die Originalität der Fahrzeuge. In der Ultraleicht-Klasse schicken die Teilnehmer ihre Solarmodelle auf einer zehn Meter langen Strecke ins Rennen. Sie treten dabei in zwei Gruppen an: den Klassenstufen vier bis acht und neun bis 13. Die älteren Starter müssen eine Tunneldurchfahrt bewältigen. In beiden Klassen steht die maximale Größe der jeweiligen Solarzellen, die die Nachwuchstüftler einbauen, fest, über das Material und die Bauweise entscheiden die Teams selbst. Die Sieger erwarten Preise im Gesamtwert von 2.000 Euro.

Neu in diesem Jahr: Schülerinnen und Schüler, die nicht an Regionalwettbewerben teilnehmen, können sich als freie Starter noch bis zum 30. Juni 2011 in der Ultraleicht-Klasse bewerben. Automatisch qualifizieren sich die Sieger regionaler Solarmobilwettbewerbe. 2011 beweisen sie ihr Können vorab bei den folgenden Veranstaltungen: Artefact Solarcup Glücksburg, BobbyCar SolarCup Bielefeld, Lichtblitz Düsseldorf, SolarCup Kassel, Solaris Cup Chemnitz, Solarinitiative Mecklenburg-Vorpommern Wismar, Solar-Rallye-Emden, Sonne bewegt! Frankfurt und SWE Solarbauwettbewerb Erfurt .

Ziel des VDE/BMBF-Wettbewerbs ist es, Schülerinnen und Schüler mit dem Themenkomplex Regenerative Energien und zukunftsweisende Mobilitätskonzepte vertraut zu machen und dies, indem sie selbst aktiv werden und so den Spaß an der Technik entdecken. Wie kreativ sie im letzten Jahr waren und was die Teilnehmer beim diesjährigen Wettbewerb erwartet, zeigen VDE und BMBF am 28. und 29. Juni 2011 auf der Nationalen Bildungskonferenz in Ulm. Dort präsentieren die Siegerinnen der Kreativklasse von 2010, Miriam Zimmer und Gilda Salimi-Monfared aus Frankfurt, ihr beeindruckendes Solarmobil.

Die Clean Tech World bietet vom 30. September bis zum 02. Oktober 2011 Informationen zu Umwelttechnologien: Auf dem Außengelände des Flughafens Tempelhof lädt ein Testparcours für Elektromobile und Pedelecs zum Ausprobieren ein. Und auf dem CTW Talent Day, der am Tag des Wettbewerbs SolarMobil Deutschland stattfindet, informieren Bildungsträger, Firmen und Institutionen aus dem Bereich Umwelttechnologien und Nachhaltigkeit über ihre Ausbildungs- und Stellenangebote für den Clean Tech Nachwuchs.

Informationen und Bewerbungsunterlagen zum Wettbewerb SolarMobil Deutschland unter www.solarmobil-deutschland.de. Informationen zu Clean Tech World unter www.cleantechworld.eu

Pressekontakt: Melanie Mora, Tel. 069 6308461, melanie.mora@vde.com Weitere Informationen: http://www.vde.com