Energieeffizienz und die Nutzung erneuerbarer Energien in der Stadt

14.07.2011 - (idw) Deutsches Institut für Urbanistik

Zusammenwirken zwischen Stadtplanung, Energieversorgung und Klimaschutz
Terminhinweis: Difu-Seminar | 21. bis 22. Oktober 2011 in Berlin

Programmflyer/Konditionen:
http://www.difu.de/veranstaltungen/2011-10-20/energieeffizienz-und-die-nutzung-e... Die städtische Energieversorgung und insbesondere die Wärmeversorgung sind gegenwärtig großen Veränderungen unterworfen. Politische Zielvorgaben und rechtliche Entwicklungen auf europäischer und nationaler Ebene treiben den Wandel der energetischen Infrastruktur voran. Unübersehbar ist ein Trend zu dezentraleren Versorgungsstrukturen, wobei die Ebene des Stadtquartiers vermehrt in den Fokus gerät.

Es besteht Klärungsbedarf, welche Gebietstypen künftig welche Versorgungsstrukturen haben werden. Zentrale Wärmeversorgungsnetze, der Ausbau dezentraler Nahwärmenetze sowie die Ausschöpfung von Energieeffizienzpotenzialen im Gebäudesektor sind miteinander in Abstimmung zu bringen. Für die Entwicklung von künftigen Versorgungsstrukturen ist das Zusammenspiel zwischen Stadtentwicklung, Stadtplanung und Infrastrukturplanung von besonderer Bedeutung. Nur durch eine enge Zusammenarbeit aller planenden Akteure wird es gelingen, den Umbau so zu strukturieren, dass optimierte Versorgung sichergestellt wird.

Im Seminar werden Aspekte der energetischen Sanierung sowie der Versorgungsstruktur vorgestellt und diskutiert. Dabei wird ein Schwerpunkt auf die Wärmeversorgung gelegt. Geprüft wird, welche Quartiere künftig welche Energiebedarfe und welche Versorgungsstrukturen aufweisen. Geeignete Bilanzräume werden identifiziert. Die aus Perspektive von Stadtplanung, Versorgungswirtschaft und Wohnungswirtschaft bedeutsamsten Potenziale der energetischen Sanierung werden ermittelt. In der Veranstaltung werden Erfahrungen zur Entwicklung abgestimmter Konzepte für zentrale und dezentrale Wärmeversorgung ausgetauscht und Hinweise für die instrumentelle Umsetzung der Konzepte unterbreitet.

Veranstaltungsort:
Deutsches Institut für Urbanistik, Zimmerstr.15, 10969 Berlin, U-Bahn: Kochstr. oder Stadtmitte

Leitung:
Dipl.-Sozialökonom/Dipl.-Volkswirt Jens Libbe, Difu; Dipl.-Ing. (FH) Maic Verbücheln, Difu; Dipl.-Ing Harald Rapp, AGFW

Teilnehmerkreis:
Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Stadtentwicklung, Stadtplanung, Umwelt und Klimaschutz, für Fachverantwortliche aus Stadtwerken und sonstigen Energieversorgungsunternehmen. Sonderkonditionen bestehen für Rat und Verwaltung der Difu-Zuwender(städte): http://www.difu.de/institut/zuwender

Veranstalter:
Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)
AGFW - Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e.V.

Ansprechpartnerin/Fragen zur Veranstaltung/Anmeldungen:
Bettina Leute, Tel.: 030/39001-148, Fax.: 030/39001-268, E-Mail: leute@difu.de

Weitere Difu-Veranstaltungen im Jahr 2011:
http://www.difu.de/veranstaltungen/suche?jahr[17]=2011

Kurzinfo: Deutsches Institut für Urbanistik
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, kommunale Wirtschaft, Städtebau, soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Berliner Institut - mit einem weiteren Standort in Köln (Bereich Umwelt) - bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene praxisnah mit allen Aufgaben, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Der Verein für Kommunalwissenschaften e.V. ist alleiniger Gesellschafter des in der Form einer gemeinnützigen GmbH geführten Forschungsinstituts.

Der Text ist selbstverständlich frei zum Abdruck - über ein Belegexemplar bzw. einen Beleglink würden wir uns sehr freuen! Weitere Informationen: http://www.difu.de/veranstaltungen/2011-10-20/energieeffizienz-und-die-nutzung-e... Programmflyer/Konditionen https://www.facebook.com/pages/Deutsches-Institut-für-Urbanistik-Difu/128799433859996?sk=wall Difu in Facebook http://www.kommunalweb.de Difu-Portal zu kommunalen Themen