Fächerübergreifende Lehrmaterialien zum Thema Boden kostenlos im Internet

16.11.2011 - (idw) Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Es gibt in der ganzen Natur keinen wichtigeren, keinen der Betrachtung würdigeren Gegenstand als den Boden. - Dies befand bereits einer der Begründer der wissenschaftlichen Bodenkunde, Friedrich Albert Fallou im Jahre 1862.

Die Brisanz der Auseinandersetzung mit dem Boden und des daraus resultierenden Bodenschutzes ist aber erst in den letzten Jahrzehnten in den Fokus des Natur- und Umweltschutzes getreten.
Dabei bietet sich dieses Thema für den fächerübergreifenden Unterricht schon in der Grundschule an, z. B. in Verbindung von Biologie, Geographie und Chemie (wie in den Lehrplänen des Freistaates Sachsen). Die Beschäftigung mit dem Boden muss aber nicht auf die Naturwissenschaften beschränkt sein: Auch die Verbindung mit Musik, Deutsch, Mathe, künstlerischen Fächern, Sport oder Fremdsprachen sind gut möglich.

Die Biologielehrerin Katalin Roch hat sich dieses umfangreichen Themas angenommen und im Auftrag der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz eine Lehrerhandreichung für Grund-, Haupt- und Realschulen sowie Gymnasium angefertigt.

Sie kann kostenlos unter dieser Internetadresse herunter geladen werden:

www.senckenberg.de/lehrmaterialienboden

Die Autorin freut sich über Kommentare und Anmerkungen zur Anwendung der Handreichung: post-gr@senckenberg.de

Katalin Roch unterrichtet am Gymnasium Brandis die Fächer Biologie und Sport und Naturwissenschaftliches Profil. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.senckenberg.de/lehrmaterialienboden Lehrmaterialien