Konfuzius-Institut an der Universität Hamburg mit Excellence Award 2011 ausgezeichnet

21.12.2011 - (idw) Universität Hamburg

Für seinen Beitrag zur Vertiefung der deutsch-chinesischen Beziehungen ist das Hamburger Konfuzius-Institut auf der Sechsten Weltkonferenz der Konfuzius-Institute im Dezember in Beijing mit dem Excellence Award 2011 ausgezeichnet worden. Mit dem Preis werden jährlich 20 Konfuzius-Institute aus aller Welt für ihr besonderes Engagement gewürdigt. Das Hamburger Konfuzius-Institut überzeugte u. a. durch seine Veranstaltungsreihe DEUTSCH-CHINESISCHER DIALOG, das umfassende Sprachkursangebot sowie durch zahlreiche erfolgreiche Kooperationen mit Hamburger Kultureinrichtungen wie dem Thalia Theater, dem Hamburg Ballett John Neumeier oder dem Abaton Kino.

Dazu der Präsident der Universität Hamburg, Prof. Dr. Dieter Lenzen: Das Konfuzius-Institut Hamburg ist dabei, sich zu einer Brücke zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur in Hamburg und China zu entwickeln. Wir wollen diesen Ansatz auch weiterhin fördern und den Beitrag, den das Konfuzius-Institut für Hamburg leistet, noch stärker in der Stadt sichtbar machen.

Die Weltkonferenz der Konfuzius-Institute findet seit 2006 jährlich in Beijing statt. An der zweitägigen Veranstaltung nahmen in diesem Jahr mehr als 2.000 Präsidenten von Universitäten aus 105 Ländern und Regionen sowie Vertreter der weltweit 360 Konfuzius-Institute teil.

Das Hamburger Konfuzius-Institut wurde im September 2007 von der Universität Hamburg in Kooperation mit ihrer Partnerhochschule in Shanghai, der Fudan-Universität, gegründet. Konfuzius-Institute dienen der Vermittlung der chinesischen Sprache und Kultur sowie der Förderung des Austauschs und des interkulturellen Dialogs zwischen Deutschland und China. Anders als die Goethe-Institute werden sie in Kooperation mit einer Einrichtung des Gastlandes betrieben, meistens Hochschulen mit etablierten China-Schwerpunkten wie an der Universität Hamburg die Abteilung für Sprache und Kultur Chinas des Asien-Afrika-Instituts.

Für Rückfragen:

Dr. Carsten Krause
Geschäftsführender Direktor, Konfuzius-Institut an der Universität Hamburg e.V.
Tel.: 040-428 38-79 78
E-Mail: Carsten.Krause@uni-hamburg.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.konfuzius-institut-hamburg.de