Aus dem Schatten des Dschungels

19.03.2012 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Prof. Dr. Hans-Peter Ziemek, Justus-Liebig-Universität Gießen, liest aus seinem neuen Buch Schülerinnen und Schüler der Liebigschule Gießen am 21. März 2012 zu Gast in der Hermann-Hoffmann-Akademie Die Welt im Jahr 2025. Für die leidenschaftliche Naturschützerin Cat geht ein Traum in Erfül-lung, als sie an einem Artenschutzprojekt im Regenwald von Guyana teilnehmen darf. Zumal auch Falk dabei ist, Cats große Liebe. In den Wäldern Guyanas erwartet die beiden einer der letzten unberührten Lebensräume der Erde, eine fremde, faszinierende Wildnis. Gibt es einen Weg, um die Vernichtung der Wälder aufzuhalten? Spannend ist der neue Roman des Autorenduos Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek Schatten des Dschungels für jugendliche Leserinnen und Leser.

Mit-Autor Hans-Peter Ziemek ist Professor für Biologiedidaktik im Fachbereich 08 Biologie und Chemie an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU). Er liest am Mittwoch, 21. März 2012, um 10.15 Uhr aus dem neuen Roman Schatten des Dschungels, erschienen im Beltz & Gelberg Verlag. Seine Gäste sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 E und B der Liebigschule Gießen, die mit den beiden Lehrkräften Sigrid Schmitt und Thomas Linnemann an der Lesung und Buchvorstellung teilnehmen werden. Die Veranstaltung findet in der Hermann-Hoffmann-Akademie, Senckenbergstraße 17, in Gießen statt. Dr. Carsten Scherließ, Schulleiter der Liebigschule, und Prof. Dr. Volkmar Wolters, Dekan des Fachbereichs 08 der JLU, haben ebenfalls ihr Kommen zugesagt.

Der Roman Schatten des Dschungels ist ein brisanter Roman für Jugendliche ab 13 Jahren über Ökoterrorismus und Biopiraterie. Die beiden Autoren Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek haben zusammen bereits den Roman Ruf der Tiefe veröffentlicht.

Weitere Informationen:
Katja Brandis & Hans-Peter Ziemek: Schatten des Dschungels. Beltz & Gelberg 2012, 416 Seiten, 16,95 Euro, ISBN 978-3-407-81107-3

Termin:
21. März 2012, 10.15 Uhr, Lesung von Prof. Dr. Hans-Peter Ziemek
Hermann-Hoffmann-Akademie, Senckenbergstraße17, 35390 Gießen

Kontakt:
Prof. Dr. Hans-Peter Ziemek
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Biologiedidaktik
Karl-Glöckner-Straße 21c, 35394 Gießen
Telefon: 0641 99-35500/1 jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });