Kooperation: Krebspatienten optimal versorgen

07.05.2012 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Einladung zur Pressekonferenz am 10. Mai, 10:30 Uhr Um die Versorgung von Krebspatienten und -patientinnen weiter zu verbessern, wird ein bundesweit einmaliges Projekt umgesetzt. Dazu bezieht die Deutsche Sporthochschule Köln mehrere Räumlichkeiten im Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) Köln/Bonn. So wird es möglich, Bewegungsangebote nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen direkt in den onkologischen Kliniken zu installieren und Studienergebnisse direkt in den Versorgungsalltag einfließen zu las-sen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden sowohl in die Lehre an der Uniklinik Köln als auch in die Lehre an der Kölner Sportuniversität integriert.

Im Rahmen einer Pressekonferenz möchten wir Ihnen das Projekt vorstellen:

Donnerstag, 10. Mai
10:30 Uhr
Leichtathletikstadion, 1. OG
Am Sportpark Müngersdorf 6, 50933 Köln

Als Gesprächspartner stehen für Sie bereit:

- Univ.-Prof. Dr. med. Wilhelm Bloch, Deutsche Sporthochschule Köln, Leiter des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin
- Univ.-Prof. Dr. med. Michael Hallek, Uniklinik Köln, Direktor der Klinik I für Innere Medizin
- Rebecca Hoffmann, Brustkrebspatientin

Die Pressekonferenz wird geleitet von Dr. Freerk Baumann (Deutsche Sporthochschule Köln, Arbeitsgruppe Bewegung, Sport und Krebs).

Detaillierte Informationen zu Anfahrt und Parkmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem angehängten Campusplan. Eine Wegbeschreibung finden Sie auch auf unserer Homepage: www.dshs-koeln.de/anfahrt

Wir möchten Sie bitten, uns kurz Bescheid zu geben, ob wir mit Ihrem Erscheinen rechnen dürfen: presse@dshs-koeln.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.dshs-koeln.de Anhang
Campusplan