Informationsdienst Altersfragen 3/2012 mit dem Schwerpunkt Engagement der Generationen

19.07.2012 - (idw) Deutsches Zentrum für Altersfragen

Das Freiwillige Engagement hat sich nicht nur zu einem bedeutenden Politikfeld entwickelt, es wird auch zunehmend im (fach-)öffentlichen Diskurs als Chance zur Bewältigung von Anforderungen des demografischen Wandels diskutiert. Freiwilliges Engagement von unterschiedlichen Generationen zeichnet sich durch jeweilige -der Lebenssituation entsprechenden- Besonderheiten aus. Das generationenübergreifende Engagement schafft Möglichkeiten, die Sichtweisen und Lebensumstände anderer Altersgruppen kennen- und verstehen zu lernen. Das Heft widmet sich dem Thema mit drei Beiträgen:

Christine Hagen und Claudia Vogel beschreiben das freiwillige und generationenübergreifende Engagement von Frauen und Männern anhand vorliegender Daten des Freiwilligensurveys und zeigen dessen Analyse- und Weiterentwicklungspotenziale auf.

Hans-Joachim Lincke berichtet über Erkenntnisse aus der Begleitforschung der "Freiwilligendienste aller Generationen", einem bis Ende 2011 geförderten Freiwilligendienst, der das freiwillige Engagement aller Altersgruppen und insbesondere von älteren Menschen fördern sollte, und thematisiert mögliche Optionen zur Fortführung des Freiwilligendienstes.

Der Beitrag von Meike Reinecke, Melanie Staats, Nina Jablonski und Anna Iris Henkel stellt die Ergebnisse der Begleitforschung zur Mehrgenerationenarbeit des Aktionsprogramms Mehrgenerationenhäuser vor. Freiwillig Engagierte bilden die größte Gruppe aller Aktiven in den Mehrgenerationenhäusern.

Die Beiträge werden durch themenbezogene Kurzinformationen aus der Altersforschung sowie aus Politik und Praxis der Altenhilfe ergänzt. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://Die gekürzte Version online: http://www.dza.de/fileadmin/dza/pdf/Heft_03_2012_Mai_Juni_2012_gekuerzt_PW.pdf http://Ältere Ausgaben online: http://www.dza.de/informationsdienste/informationsdienst-altersfragen/aeltere-au... http://Auf der Website des DZA (www.DZA.de) finden Sie weitere Informationen zur Zeitschrift und zum Bezug.