Rheinische Akademie informiert: Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt

01.11.2012 - (idw) Rheinische Fachhochschule Köln

Die Rheinische Akademie Köln (RAK) lädt ein am Samstag, 17. November 2012, 10.00 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung in ihr Studienzentrum, Vogelsanger Str. 295 (Ecke Maarweg) nach Köln-Ehrenfeld. Die Dozenten der Fachschule für Wirtschaft informieren über die zweijährige Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt und die verschiedenen Förderungsmöglichkeiten. Bewerbungen für den Semesterstart im März 2013 werden ab sofort angenommen. Die Fachhochschulreife kann mit einer Zusatzprüfung auch erlangt werden, mit der ein späteres Bachelor-Studium beispielsweise in Betriebswirtschaft möglich ist.

Die Fachschule für Wirtschaft bildet in Tagesform zum staatlich geprüften Betriebswirt aus. Das iso-zertifizierte Berufskolleg richtet sich vor allem an berufserfahrene junge Leute, die bereits eine Erstausbildung im kaufmännischen Bereich absolviert haben. In zwei Jahren können sie sich durch konzentriertes, praxisorientiertes Lernen zum kaufmännischen Führungsnachwuchs mit Schwerpunkt im Rechnungswesen oder Marketing qualifizieren. Zu den Lerninhalten zählen Betriebswirtschaftslehre, Finanzwirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Personal- und Ausbildungswesen, aber auch Schlüsselqualifikationen wie Team- und Motivationsfähigkeit, Kommunikationstechniken, Projektmanagement sowie Englisch. In Projektarbeiten, die sie für Unternehmen erstellen, weisen die Absolventen nach, dass sie Theoretisches auch praktisch anwenden können. Oft ergibt sich durch die Projektarbeit eine Festanstellung.

Studienberater Johann Feikes beantwortet erste Fragen telefonisch unter 0221/54 687-26. Weitere Infos gibt es auf der Homepage www.rak.de
Um Anmeldung zur Infoveranstaltung wird per E-Mail an Frau Reuter reuter@rak.de gebeten.

Die RAK Rheinische Akademie Köln gGmbH engagiert sich in der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaft und bietet am Berufskolleg, an der Höheren Berufsfachschule für Technik, an den Fachschulen für Technik und Wirtschaft verschiedene staatlich anerkannte Weiterbildungsmöglichkeiten sowie fachspezifische Zusatzqualifikationen an. Sie engagiert sich als gemeinnützige Institution im Verbund der Rheinischen Stiftung für Bildung, Wissenschaft und berufliche Integration, zu der auch die Rheinische Fachhochschule oder das Rheinische Bildungszentrum gehören function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook
Weitere Informationen: http://www.rak.de