Joachim-Jungius-Förderpreis

14.01.2004 - (idw) Universität Rostock

Die Gesellschaft der Förderer der Universität Rostock e.V. beabsichtigt, im Jahr 2004 bis zu vier herausragende, an der Universität Rostock verteidigte Dissertationen junger Wissenschaftler mit einem

Joachim-Jungius-Förderpreis der Universität Rostock

mit einem Betrag von je 1600 Euro auszuzeichnen. Alle an der Universität vertretenen Fachgebiete sind zugelassen.
Die Arbeiten sollten nicht älter als zwei Jahre sein.
Vorschlagsberechtigt sind die Fakultäten, aber auch Eigenbewerbungen sind möglich. In jedem Fall ist ein (ggf. vergleichendes) Gutachten der Fakultät über alle Vorschläge aus der jeweiligen Fakultät erforderlich, auf dessen Grundlage die Gesellschaft der Förderer der Universität Rostock e.V. über die Vergabe der Preise entscheidet.
Begründete Vorschläge bzw. Bewerbungen mit jeweils einem Exemplar der Promotionsarbeit und der Gutachten können bis zum 31.03.2004 an den Schriftführer der Gesellschaft, Herrn Dr. Wolfgang Peters, Fachbereich Mathematik der Universität Rostock eingereicht werden.
Die Angabe der postalischen Adresse, der Telefonnummer und e-mail-Adresse der Vorgeschlagenen wird erbeten.


Prof. Dr. Peter Kauffold, 1. Vorsitzender
Dr. Wolfgang Peters, Schriftführer, T: 0381 498 6645