4. IndustrieTag InformationsTechnologie: Kooperation Universität - regionale IT-Industrie

14.01.2004 - (idw) Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Universitätszentrum Informatik der Martin-Luther-Universität und die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) laden alle Studierenden mit Interesse für Informatik und Informationstechnologie, IT-Firmen der Region, Angehörige der Universität sowie die interessierte Öffentlichkeit zu dem 4. IndustrieTag InformationsTechnologie (IT)² am 22. Januar 2004, von 13.30 Uhr bis ca. 19.00 Uhr, herzlich ein. Die Veranstaltung findet zum ersten Mal in dem Gebäude der IHK, Franckestraße 5, in Halle, statt.

Die überaus positive Resonanz bei Firmen und Studierenden (Studiengänge Informatik, Wirtschaftsinformatik, Bioinformatik), Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der halleschen Universität auf die drei vorangegangenen Veranstaltungen dieser Reihe, spiegelt den beträchtlichen Bedarf aller Beteiligten an gemeinsamen Diskussionen von Fachproblemen sowie der Herstellung und Vertiefung von Kontakten wider.
Gestützt auf dieses uneingeschränkte Interesse an einer noch intensiveren Zusammenarbeit zwischen IT-Firmen und Instituten bzw. Forschergruppen der Universität soll es noch besser gelingen, Studierende und Absolventen der Informatik-Fachgebiete für eine Tätigkeit in Firmen in Halle und Umgebung zu gewinnen, um sie in der Region zu halten. Das setzt voraus, das sie schon während des Studiums in den Unternehmen an geeigneten Projekten und Diplomarbeiten arbeiten können.

Auch für die vierte Auflage des Industrietages bieten die Organisatoren ein interessantes und breit gefächertes Programm an. Es beinhaltet Beiträge sowohl zur Grundlagen- als auch Praxisforschung sowie zu Unterstützungsmöglichkeiten für mittelständische Unternehmen und Existenzgründer bis hin zur Vermittlung von Praktika und Absolventen in Unternehmen.

Die Schwerpunkte auf einen Blick:

neue Methoden zur Informationsgewinnung aus Datenbanken,
Softwareentwicklung und -einsatz in der Medizin,
Informationsbeschaffung für Existenzgründer und Unternehmen,
drahtlose lokale Netze,
neue 3D-Laser-Scanning-Technologien für Vermessungsaufgaben,
sicheres und schnelles Surfen im Internet,
neue Entwicklungen für den digitalen Film.

Die Fachvorträge werden durch Informationsstände von Einrichtungen und Firmen begleitet. In der Pause und nach den Vorträgen gibt für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, in aufgelockerter Atmosphäre zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen, bestehende Kontakte zu festigen und neue zu knüpfen.

Ausführliche Infos zum Ablauf und zur Anmeldung können unter der Internetadresse
http://www.uzi.uni-halle.de eingesehen werden.

Ansprechpartner:
Dr. Holger Blaar
Tel.: 0345 55-24721, 55-24766
Email: blaar@informatik.uni-halle.de