Pressegespräch zu Entwicklungen an der FH Brandenburg

17.01.2004 - (idw) Fachhochschule Brandenburg

Vertreter der Stadtverwaltung und der Stadtverordnetenversammlung nehmen als Gäste teil

Der Präsident der Fachhochschule Brandenburg, Prof. Dr. Rainer Janisch, lädt alle Medienvertreter zu einem Pressegespräch der Fachhochschule Brandenburg

am Mittwoch, 21. Januar 2004, 10.00 Uhr im Senatssitzungssaal (Raum 405 des Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrums / Hauptgebäude)

ein. Themen des Gesprächs sind:
1. Rückblick auf die Entwicklung der Hochschule im Jahr 2003
2. Vorschau auf das Jahr 2004, hier insbesondere die Bauprojekte Hörsaalgebäude und Freifeldversuchsanlage sowie der neu gegründete Verein "Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer e.V."
3. Verbesserung der Zusammenarbeit mit der Stadt und mit der Wirtschaft.

Als Gäste werden am Gespräch teilnehmen:
· Ein/e Vertreter/in der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel
· Ein/e Vertreter/in der Stadtverordnetenversammlung

Aus der Fachhochschule Brandenburg werden teilnehmen:
· Prof. Dr. Rainer Janisch, Präsident der FH Brandenburg
· Mitglieder des Präsidiums und Vertreter der Fachbereiche
· Peter Richter, Leiter der Abteilung Liegenschaften / Technischer Dienst
· Gerd Behrens, Geschäftsführer des Vereins "Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer e.V."
· Ein/e Vertreter/in der Technologie- und InnovationsBeratungsStelle
· Stefan Parsch, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit