Radsport-Elite zeigt atemberaubende Stunts

29.05.2004 - (idw) Technische Universität Chemnitz

Radsport-Elite zeigt atemberaubende Stunts
TU Chemnitz richtet Internationale Deutsche Hochschulmeisterschaften im Mountainbiking aus - Erstmals zahlreiche Teilnehmer aus dem Ausland erwartet - Mitteldeutschlandcup im Biker Cross

Die Technische Universität Chemnitz richtet in diesem Jahr die Internationalen Deutschen Hochschulmeisterschaften im Mountainbiking aus. Sie setzte sich mit diesem Ergebnis gegen zahlreiche renommierte deutsche Hochschulen durch. Erstmalig findet das Radsport-Event mit Beteiligung von Mountainbikern aus dem Ausland statt. Vom 25. bis 27. Juni 2004 wird die Elite im Mountainbiking mit bis zu 200 Startern in Chemnitz und Stollberg/ Erzgebirge erwartet. Interessierte Sportler können sich bis 4. Juni 2004 unter http://www.adh.de anmelden.

Mit der Ausrichtung des Wettkampfes will Markus Liebe vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband die Anpassung des Wettbewerbes an das internationale Niveau erreichen und darüber hinaus einen Beitrag zum geeinten Europa leisten.

Zu den Organisatoren des Wettkampfes gehören zahlreiche Studenten des Institutes für Sportwissenschaften der TU Chemnitz, deren Vorbereitungen durch die wissenschaftliche Mitarbeiterin Dr. Manuela Trillitzsch betreut werden. "Unser Ziel ist es, den Athleten als auch den Zuschauern großartigen Radsport und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zu bieten", so die Projektverantwortliche. Höhepunkte der Veranstaltung werden kräftezehrende Bergsprints und atemberaubende Abfahrten mit gewagten Stunts am Samstag sowie ein anspruchsvolles Rundstreckenennen im Gelände am Sonntag sein.

Während alle organisatorischen Fäden im Chemnitzer Sportinstitut zusammenlaufen, werden die Wettkämpfe der Disziplinen "Hill Climb", "Biker Cross" sowie "Cross Country" am Skihang im 25 Kilometer entfernten Stollberg ausgetragen. Daniel Auerswald, der Deutsche Meister von 2001 im Mountainbike Downhill, wird bereits am Freitagnachmittag das Sportwochenende mit einem Trainingslauf im Biker Cross in Stollberg einleiten. Die Wettkämpfe im Hill Climb sowie Biker Cross werden am Samstag von den Hobby- und Lizenzfahrern ausgetragen, der Cross Country Wettbewerb soll am Sonntag der krönende Abschluss der Veranstaltung werden.

Neben den Internationalen Deutschen Hochschulmeisterschaften wird zudem der Mitteldeutschlandcup im Biker Cross ausgetragen. Zu dieser spektakulären Veranstaltung am 26. Juni 2004 werden weitere 150 Teilnehmer erwartet. Am gleichen Tag wird ein kulturelles Abendprogramm in der TU-Mensa für Abwechslung sorgen und die interkulturelle Sportveranstaltung bei Non-Stop-Pasta-Party sowie einem echten Biker-Programm (Siegerehrung, Trail-Show mit Michael Hampel, Tanzdarbietungen von der Tanzgruppe Tu Saba Mchana ) abrunden. Darüber hinaus präsentieren die Sportgerätetechniker der an der TU Chemnitz neu eingerichteten Juniorprofessur unter der Leitung von Dr. Stephan Odenwald aktuelle Projekte und Exponate aus den Themenfeldern Radsport, Tischtennis und Krafttraining. Alle Interessenten haben die Möglichkeit, die brandneuen Sportgeräte auszuprobieren und sich über den deutschlandweit einmaligen Studiengang zu informieren. Im Internet: http://www.idhm-mountainbike-chemnitz.de .

Weitere Informationen zu den Internationalen Deutschen Hochschulmeisterschaften erteilt Dr. Manuela Trillitzsch per Telefon unter (03 71) 5 31 - 29 44 sowie per E-Mail unter manuela.trillitzsch@wirtschaft.tu-chemnitz.de . Als Ansprechpartner für die Austragung des Mitteldeutschlandcup im Biker Cross steht Daniel Auerswald per Telefon unter (0162) 7977549 zur Verfügung.