Sommerfest 2004

29.05.2004 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Ballnacht der Justus-Liebig-Universität Gießen auf Schloss Rauischholzhausen am 3. Juli 2004 ab 18.30 - Kartenvorverkauf ab 1. Juni 2004

Kein Sommer ohne Sommerfest auf Schloss Rauischholzhausen. Die Justus-Liebig-Universität Gießen lädt in diesem Jahr am Samstag, 3. Juli 2004, in das Schloss mit seinem wunderschönen Park inmitten des idyllischen Ebsdorfergrunds ein. Gemeinsame Ausrichter der beliebten und bereits traditionellen Ballnacht sind die Universität und die Gießener Hochschulgesellschaft.

Das Programm verspricht allen Gästen einen unterhaltsamen und kurzweiligen Abend. Im Schloss - beziehungsweise bei gutem Wetter im Park - spielt die Combo SOUNDMIX zum Tanz auf, in der Schlossdisco wird vor allem die jüngere Generation auf ihre Kosten kommen.

Das Vorprogramm ab 18.30 Uhr mit dem Frankfurter Duo Saxoforte (Rüdiger Klein, Pianoforte, und Stefan Weilmünster, Saxofon) sollten sich die Gäste keinesfalls entgehen lassen, ehe Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Hormuth den Ball um 19 Uhr offiziell eröffnen wird. Aufgelockert wird das Programm durch Mitglieder des Hessischen Landestheaters Marburg unter Federführung von Oberspielleiter Peter Radestock mit Liedern von Kurt Tucholsky und Otto Reutter.

Gegen 23 Uhr wird wieder ein großes Brillantfeuerwerk den Himmel über dem Schloss illuminieren, ehe die Ballnacht um drei Uhr morgens zu Ende geht.

Im Eintrittspreis von 40 Euro (für Studierende 28 Euro) ist wie immer ein reichhaltiges Büffet eingeschlossen. Der Kartenvorverkauf beginnt am Dienstag, 1. Juni 2004. Die Karten sind zu den Schalterstunden dienstags und donnerstags jeweils zwischen 9 und 12 Uhr sowie 13.30 und 15.15 Uhr an der Universitätskasse, Bismarckstraße 22, 35390 Gießen, oder telefonisch unter der Rufnummer 0641/99-12442 erhältlich.

Begrenzte Übernachtungsmöglichkeiten gibt es immer im Schloss Rauischholzhausen. Nähere Informationen erhalten Interessierte unter der Rufnummer 06424/301-100.