Aller guten Berufungen sind drei: Professor Dr. Eckhard Janeba nimmt Ruf der Fakultät für VWL an

04.06.2004 - (idw) Universität Mannheim

Nach zwei hochrangigen Berufungen in der jüngsten Vergangenheit konnte die Fakultät für Volkswirtschaftslehre jetzt einen weiteren international renommierten Wissenschaftler gewinnen: Professor Dr. Eckhard Janeba wird zum kommenden Wintersemester den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft und Wirtschaftspolitik übernehmen.

Eckhard Janeba, Jahrgang 1965, ist seit 1999 Professor für Volkswirtschaftslehre an der international renommierten University of Colorado at Boulder, USA. Er studierte in Bonn Volkswirtschaftslehre, promovierte dort 1994 und übernahm danach eine Assistenzprofessur an der Indiana University at Bloomington, USA. Seine bevorzugten Forschungsgebiete auf dem Gebiet der Finanzwissenschaft sind Fragen des Steuerwettbewerbs, des Fiskalföderalismus, der Einkommensumverteilung sowie der Politischen Ökonomie; im Bereich der Internationalen Ökonomie beschäftigt sich Janeba insbesondere mit Ausländischen Direktinvestitionen und den Auswirkungen der Globalisierung. Zu diesen Themen hat er eine Reihe von international beachteten Aufsätzen in führenden Zeitschriften vorgelegt. Janeba ist Faculty Research Fellow am National Bureau of Economic Research (NBER) sowie Research Fellow des CESifo Research Network, Mitglied der American Economic Association, der Association for Public Economic Theory, der European Economic Association, der Royal Economic Society sowie des Vereins für Socialpolitik und Gutachter für zahlreiche internationale Fachzeitschriften.