Fraunhofer ISST bringt Produkt für "Software-Entwicklung auf Knopfdruck" auf den Markt

24.06.2004 - (idw) Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST

"ERP-Software Power Generator" heißt das neue, revolutionäre Produkt, das die Entwicklung von betriebswirtschaftlicher Software (auch ERP für "Enterprise Resource Planning") "auf Knopfdruck" möglich machen soll. Das Frankfurter Start-up-Unternehmen SW-ProEngine GmbH hat das Produkt im Rahmen einer wissenschaftlichen Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik entwickelt. Dabei hat es die vom Institut seit Jahren verfolgte Idee der modellbasierten Softwareentwicklung angewandt.
Die modellbasierte Softwareentwicklung hebt die Produktion von Software auf ein höheres Niveau: Software-Ingenieure entwerfen wie Architekten bedarfsgerechte Strukturen und Programmierer erstellen modulare, legosteinartige Einheiten für Software-Systeme, die einfach und oft wiederverwendet werden können.
Mit dem "ERP-Software Power Generator" spart man sich nun komplett den aufwändigen Arbeitsschritt der Programmierung von betriebswirtschaftlichen Anwendungen. Der Generator benutzt die im Modell festgeschriebenen Anforderungen, Entwürfe und vorgefertigten Bausteine, um daraus automatisch nahezu vollständige ERP-Anwendungen zu erzeugen.
Prof. Herbert Weber, Leiter des Fraunhofer ISST, ist von dem neuen Produkt, das über eine Bibliothek von ca. 400 Bausteinen verfügt, begeistert: "Implementierungsprojekte haben gezeigt, dass sich bis zu 80 Prozent an Entwicklungszeit und -kosten einsparen lassen. Dieser Kostenaspekt ist vor allem für kleine und mittlere Unternehmen interessant." Denn diese - so Weber - könnten sich die erforderliche Anpassung der am Markt verfügbaren Standard-ERP-Systeme an ihre individuellen Bedürfnisse oft nicht leisten. So sieht IT-Visionär Weber zukünftig einen großen Bedarf für die neue Entwicklung: "Kleinere Unternehmen sind es leid, enorme Summen an Marktführer wie SAP für die Anpassung und Einführung von ERP-Systemen zu zahlen."
Der ERP-Software Power Generator wird von der SW-ProEngine GmbH ab Herbst vertrieben. Gegenwärtig gilt das Produkt in Deutschland noch als konkurrenzlos.

Unternehmen, die sich für den ERP-Software Power Generator interessieren, wenden sich zwischenzeitlich bitte an:
Fraunhofer ISST
Prof. Dr. Herbert Weber
Telefon: 030/24306-100
E-Mail: herbert.weber@isst.fraunhofer.de

Bzw. für Anfragen ab 20. Juli an:
Dr. Jörg Caumanns
Telefon: 030/24306-428
E-Mail: joerg.caumanns@isst.fraunhofer.de