Brustkrebs: MHH weiht neues Zentrum ein

28.06.2004 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

Gesundheitsministerin Dr. Ursula von der Leyen wird am 2. Juli Grußwort sprechen

Jährlich erkranken in Deutschland schätzungsweise 45.000 Frauen neu an Brustkrebs - er ist die häufigste Krebsart und auch die häufigste Krebstodesursache bei Frauen. Nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie (AGO) ist heutzutage jede zehnte Frau von Brustkrebs betroffen. Der Tumor hat in den vergangenen 20 Jahren zugenommen. Gleichzeitig gerieten die Vorsorge-Untersuchungen in die Kritik - schadet eine schlecht gemachte Mammographie manchmal eher, als dass sie nützt? Hinzu kommt die Frage: Ist allein die Anzahl der durchgeführten Brustoperationen in einer Frauenklinik ein entscheidendes Qualitätskriterium für diese Eingriffe?

Genug Gründe, um die Qualität von Diagnostik und Therapie weiter zu verbessern. Dies möchte die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) mit ihrem neuen interdisziplinären Brustzentrum, das eingeweiht wird

am Freitag, 2. Juli 2004,

um 11.15 Uhr

im Seminarraum des Neubaus Frauenklinik/Transplantationszentrum (Gebäude K 11) der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), Carl-Neuberg-Straße 1.

ACHTUNG: Treffpunkt für Fotografen ist um 11 Uhr am Eingang des Neubaus.

Die Redner:
- Professor Dr. Dieter Bitter-Suermann, Präsident der MHH
- Dr. Ursula von der Leyen, niedersächsische Gesundheitsministerin
- Professor Dr. Christof Sohn, Geschäftsführender Direktor des Zentrums Frauenheilkunde der MHH
- Privatdozent Dr. Hans-Joachim Lück, Koordinator des MHH-Brustzentrums

TAGUNG: Am Samstag, 3. Juli 2004, veranstalten MHH und Henriettenstiftung ein gemeinsames Einführungs-Symposium ihrer Brustzentren im Hannover Congress Centrum. Referent ist unter anderem Professor Dr. Rolf Kreienberg, ehem. Präsident der Deutschen Krebsgesellschaft, mit dem Thema: "Aufgabe und Funktion von Brustzentren". Weitere Schwerpunkte sind aktuelle Fragen zu Diagnostik und Therapie. Das Programm im Internet: www.mh-hannover.de/pressestelle/tagungen/ .